Celle: Frau rettet sich vor sexuellem Übergriff

20-Jährige beißt Mann in die Flucht

Celle - Eine 20-jährige Frau hat sich selbst gerettet, indem sie einem mutmaßlichen Sextäter in die Wange biss. Nur so konnte sie den Mann in die Flucht schlagen.

Mit einem kräftigen Biss in die Wange hat eine 20 Jahre alte Frau in Celle einen Sextäter in die Flucht geschlagen. Als der Unbekannte sie in der Nacht zum Donnerstag anfiel und zu Boden stieß, habe sie so kräftig zugebissen, dass sie Blut schmeckte, teilte die Polizei in Celle mit. Daraufhin habe der Mann von ihr abgelassen und sei verschwunden. Gefahndet wird nun nach einem etwa 30 Jahre alten Mann mit einer deutlichen Bissverletzung im Gesicht. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare