Fahranfängerin landet mit Auto im Stader Burggraben

Stade - Bei einem Unfall sind eine 19 Jahre alte Fahranfängerin und ihre 18 Jahre alte Beifahrerin im Stader Burggraben gelandet und leicht verletzt worden.

Die Fahrerin verlor am Mittwochabend die Kontrolle über ihr Auto und rutschte über den Gehweg eine Böschung hinunter, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ihr Auto kam unter Wasser auf dem Dach zu liegen.

Ein 44-jähriger Feuerwehrmann, der auf der gegenüberliegenden Straßenseite wohnt, kam den Frauen zur Hilfe. Da das Auto noch schwamm, drehte er es auf die Seite und befreite die beiden. Die Frauen konnten leicht verletzt an Land schwimmen. Die Feuerwehr errichtete eine Ölsperre und hob das Fahrzeug mit einer Drehleiter aus dem Graben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Wolfshund - wie viel Wolf steckt wirklich in ihm?

Wolfshund - wie viel Wolf steckt wirklich in ihm?

Kommentare