Zusammenstoß befürchtet

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Cuxhaven - Eine 19 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall in Cuxhaven tödlich verletzt worden. Ein 24 Jahre alter Pkw-Fahrer überholte auf der Bundesstraße 73 mehrere Autos, die sich hinter einem Lkw reihten, wie die Polizei mitteilte.

Als er das entgegenkommende Auto der 19-jährigen Cuxhavenerin bemerkte, bremste er ab und scherte hinter dem Lkw ein. Die 19-Jährige befürchtete jedoch einen Zusammenstoß, versuchte auszuweichen und stieß frontal mit dem Lkw zusammen. 

Ein Rettungshubschrauber brachte sie mit schwersten Verletzungen in ein Bremer Krankenhaus. Am frühen Donnerstagmorgen starb sie an ihren Verletzungen. Der 41 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Wagen der 19-Jährigen war laut Polizei komplett zerstört, der Lkw erheblich beschädigt. Die Bundesstraße 73 war für acht Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare