In Göttingen

Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen

Göttingen - Nach einem illegalen Autorennen hat sich ein 18-Jähriger in Göttingen und Umgebung eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit mehreren Streifenwagen geliefert.

Als eine Zivilstreife den Raser wegen des Rennens am Mittwoch anhalten wollte, gab er Gas. An der anschließenden Jagd auf den 18-jährigen Rowdy beteiligten sich elf Streifenwagen. Mit hochriskanten Überholmanövern zwang er andere Autofahrer zu Ausweichmanövern und Vollbremsungen. In einer Polizeisperre in Moringen wurde der 18-Jährige dann gestoppt. Mit ihm im Wagen saßen ein 16-jähriges Mädchen und ein 15-Jähriger, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Gegen den jungen Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und sein Auto gleich mit. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare