In Göttingen

Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen

Göttingen - Nach einem illegalen Autorennen hat sich ein 18-Jähriger in Göttingen und Umgebung eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit mehreren Streifenwagen geliefert.

Als eine Zivilstreife den Raser wegen des Rennens am Mittwoch anhalten wollte, gab er Gas. An der anschließenden Jagd auf den 18-jährigen Rowdy beteiligten sich elf Streifenwagen. Mit hochriskanten Überholmanövern zwang er andere Autofahrer zu Ausweichmanövern und Vollbremsungen. In einer Polizeisperre in Moringen wurde der 18-Jährige dann gestoppt. Mit ihm im Wagen saßen ein 16-jähriges Mädchen und ein 15-Jähriger, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Gegen den jungen Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und sein Auto gleich mit. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

28-Jähriger onaniert im Zug neben schlafenden Frauen

28-Jähriger onaniert im Zug neben schlafenden Frauen

Kommentare