Von der Straße abgekommen

17-jähriger prallt mit Motorrad gegen Baum und stirbt

Unfall
+
Ein 17-Jähriger ist mit seiner Maschine von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein 17-Jähriger ist in Loxstedt im Landkreis Cuxhaven mit seinem Motorrad gegen einen Baum geprallt und gestorben. Ersthelfer kümmerten sich noch um ihn.

Loxstedt – Tödlicher Motorradunfall am späten Mittwochabend, 29. Dezember 2021, in Loxstedt (Landkreis Cuxhaven): Ein 17-Jähriger war mit seiner Maschine von der Straße abgekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er stieß mit seinem Motorrad gegen den Baum und ein Verkehrszeichen.

Zunächst wurde der 17-Jährige von Ersthelfern versorgt, erlag aber noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Tödlicher Unfall in Loxstedt: weitere Polizeimeldungen aus Niedersachsen

Bei einem mutmaßlichen Doppelmord in Fischerhude bei Bremen sind die Hintergründe weiter unklar. In einem Haus in dem Ort im Landkreis Verden wurden zwei Menschen tot aufgefunden. Ein 64-jähriger Tatverdächtiger hatte sich später der Polizei gestellt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Verkehrsunfall auf Bundesstraße fordert zwei Menschenleben

Tödlicher Verkehrsunfall auf Bundesstraße fordert zwei Menschenleben

Tödlicher Verkehrsunfall auf Bundesstraße fordert zwei Menschenleben
Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse

Leben auf dem Kreuzfahrtschiff MV Narrative statt im Penthouse
Vollsperrung A1 und A7: Stau-Alarm in Bremen und Niedersachsen am Wochenende

Vollsperrung A1 und A7: Stau-Alarm in Bremen und Niedersachsen am Wochenende

Vollsperrung A1 und A7: Stau-Alarm in Bremen und Niedersachsen am Wochenende
Großbrand wütet in Mehrparteienhaus – Gebäude unbewohnbar

Großbrand wütet in Mehrparteienhaus – Gebäude unbewohnbar

Großbrand wütet in Mehrparteienhaus – Gebäude unbewohnbar

Kommentare