Von Aluminiumprofil erschlagen

16-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall in Hannover

Hannover - Ein 16 Jahre alter Jugendlicher ist am Montag bei einem Arbeitsunfall in Hannover von Metallteilen getroffen und tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der junge Mann Aluminiumprofile an einem Kran in einer Halle befestigen wollen. Diese lösten sich aber beim Hochheben und trafen den darunter stehenden 16-Jährigen. Seine Kollegen verständigten den Rettungsdienst, die ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus brachten. Dort starb er aber wenig später. Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Explosion in Wohnhaus: Kripo will Ursache klären

Explosion in Wohnhaus: Kripo will Ursache klären

Pechvogel Maas: Dritte Flugzeugpanne in drei Monaten

Pechvogel Maas: Dritte Flugzeugpanne in drei Monaten

Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Selenskyj löst ukrainisches Parlament auf

Projektstart „Eissel –blühende Insel im Grünen“

Projektstart „Eissel –blühende Insel im Grünen“

Meistgelesene Artikel

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Osnabrücker Polizei sucht Serientäter bei „Aktenzeichen XY“

Motorradfahrer von Auto erfasst und getötet

Motorradfahrer von Auto erfasst und getötet

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

Keiner will es gewesen sein: Unfall mit Überschlag, aber ohne Fahrer

31-Jährige aus Wischhafen getötet - Polizei fahndet nach Ehemann

31-Jährige aus Wischhafen getötet - Polizei fahndet nach Ehemann

Kommentare