15-Jähriger verklagt Mitschüler wegen Stuhlwegziehens

Ein 15-Jähriger hat einen Schulkameraden wegen Stuhlwegziehens verklagt. Foto: Andreas Gebert/Archiv
+
Ein 15-Jähriger hat einen Schulkameraden wegen Stuhlwegziehens verklagt. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Hannover - Ein Schülerstreich mit bösen Folgen wird heute vor dem Amtsgericht Hannover verhandelt. Ein Jugendlicher verlangt 1400 Euro Schmerzensgeld von einem Mitschüler, weil dieser ihm im März 2013 kurz vor Unterrichtsbeginn den Stuhl weggezogen haben soll.

Das damals 15 Jahre alte Opfer fiel der Klage zufolge aufs Steißbein und schlug mit dem Kopf auf. Der Neuntklässler, der unter der Bluterkrankheit leidet, musste anschließend drei Tage im Krankenhaus bleiben. Lange Zeit habe er zudem nur stehen und liegen können, so dass ein bereits geplanter Osterurlaub in Süddeutschland abgesagt werden musste. (AZ: 465 C 15083/14)

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen
Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes

Nasa warnt vor mehr Überflutungen wegen unseres Mondes
A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen

A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen

A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen
„Die werden nur krank“: Uli Hoeneß stellt Veganer an den Pranger

„Die werden nur krank“: Uli Hoeneß stellt Veganer an den Pranger

„Die werden nur krank“: Uli Hoeneß stellt Veganer an den Pranger

Kommentare