100.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand - Pferd gerettet

Hannover - Bei einem Scheunenbrand in Hannover-Wettbergen ist ein Schaden von rund 100000 Euro entstanden. Weshalb es zu dem Brand am Sonntagnachmittag kam, war zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte.

„In der Scheune wurde trockenes Stroh gelagert, das macht einen Feuerausbruch wahrscheinlicher.“ In der Scheune war ein Pferd untergestellt - es konnte in Sicherheit gebracht werden. Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren rund zwei Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das Gebäude wurde bei dem Brand stark beschädigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare