Polizei sucht Scheine auf der Autobahn

1.000 Euro fliegen auf der A31 aus Rucksack von Motorradfahrer

Emsbüren - Mitten auf der Autobahn hat sich der Rucksack eines Motorradfahrers geöffnet und große Geldscheine flogen heraus. Mit den 1.000 Euro wollte der Mann eigentlich teures Zubehör für sein Motorrad kaufen, teilte die Polizei am Montag mit.

Stattdessen wehte der Wind die Scheine über die Fahrbahn der A31 bei Emsbüren. Um einen Unfall zu vermeiden, sammelte der Mann das Geld aber nicht ein, sondern verständigte die Autobahnpolizei. Er hatte Glück: Zwei Beamte suchten am vergangenen Freitag mehr als eine Stunde und konnten dem Motorradfan schließlich alle verstreuten Scheine zurückgeben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Meistgelesene Artikel

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare