Polizei sucht Scheine auf der Autobahn

1.000 Euro fliegen auf der A31 aus Rucksack von Motorradfahrer

Emsbüren - Mitten auf der Autobahn hat sich der Rucksack eines Motorradfahrers geöffnet und große Geldscheine flogen heraus. Mit den 1.000 Euro wollte der Mann eigentlich teures Zubehör für sein Motorrad kaufen, teilte die Polizei am Montag mit.

Stattdessen wehte der Wind die Scheine über die Fahrbahn der A31 bei Emsbüren. Um einen Unfall zu vermeiden, sammelte der Mann das Geld aber nicht ein, sondern verständigte die Autobahnpolizei. Er hatte Glück: Zwei Beamte suchten am vergangenen Freitag mehr als eine Stunde und konnten dem Motorradfan schließlich alle verstreuten Scheine zurückgeben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Meistgelesene Artikel

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

17-Jähriger rast in Delmenhorst mit Mercedes gegen Betonpfeiler

17-Jähriger rast in Delmenhorst mit Mercedes gegen Betonpfeiler

Vier Verletzte bei Explosion in Salzgitter

Vier Verletzte bei Explosion in Salzgitter

Kommentare