Zwei Männer überfallen Edeka in Bohmte

Maskierte fordern mit Waffen Geld

+
Zwei Maskierte haben am Dienstagabend den Edeka-Markt in Bohmte überfallen und von den Angestellten unter Vorhalt einer Waffe Geld gefordert.

Bohmte - Zwei maskierte Männer haben am Dienstagabend einen Lebensmittelmarkt an der Bremer Straße in Bohmte überfallen. Gegen 21.10 Uhr forderten die Unbekannten Bargeld von den Angestellten und hielten ihnen dabei eine Waffe vors Gesicht. Nachdem sie das Geld erhalten hatten, flüchteten die Männer.

Die drei Angestellten des Marktes im Alter von 18, 48 und 52 Jahren wurden zunächst von den zwei Unbekannten beim Verlassen des Marktes in das Gebäude zurückgedrängt. Die maskierten Täter, die laut Polizeibericht deutsch mit russischem Akzent sprachen, forderten Bargeld. Dieser Forderung verliehen sie mit Waffen Nachdruck.

Das Geld steckten die Männer in eine Tasche, danach schlossen sie die drei Frauen ein und flüchteten in Richtung Bahnhof. Die Mitarbeiterinnen konnten über Notruf die Polizei verständigen. Zwei von ihnen erlitten einen Schock.

Zur Täterbeschreibung heißt es seitens der Polizei: Ein Täter ist etwa 30 Jahre alt, circa 1,90 Meter groß, schlank und hat etwas gehinkt. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkle Winterjacke, dunkle Hose, dunkle Schuhe mit weißen Sohlen, Handschuhe und war mit einer Sturmhaube maskiert. Der zweite Mann wird auf etwa 40 Jahre geschätzt. Er ist laut Zeugenaussage etwa 1,80 Meter groß und kräftig und trug eine dunkle Jacke, dunkle Hose, schwarze Schuhe, bräunlich abgesetzte Handschuhe und war maskiert mit einer blauen Sturmhaube. Außerdem trug er einen blauen Jutebeutel mit weißer Aufschrift mit sich.

Die Polizei ist an Hinweisen zu diesem Überfall interessiert und bittet Zeugen sich unter Telefon 05471/ 9710 oder 05461/915300 zu melden.

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Zigarettenautomat gesprengt

Zigarettenautomat gesprengt

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

18-Jährige an Bushaltestelle sexuell bedrängt

Kommentare