Neue Ortsheimatpfleger für Oppenwehe und Arrenkamp

Zeit für Vorstellungen

+
Neue Gesichter im Kreise der Stemweder Ortsheimatpfleger: Holger Eickenhorst (2.v.r.) hat das Amt seines verstorbenen Vorgängers Peter Kokemoor übernommen. Dr. Inge Uetrecht (r.) möchte Hans-Henning Köchy beerben. ·

Oppenwehe - Den Weg, den Holger Eickenhorst schon hinter sich hat, muss Dr. Inge Uetrecht noch gehen. Eickenhorst stellte sich am Mittwochabend in Oppenwehe als neuer Oppenweher Ortsheimatpfleger den Mitgliedern des Schul-, Kultur- und Sportausschusses vor.

Uetrecht soll wie berichtet Hans-Henning Köchy beerben, der sein Amt als Arrenkamper Ortsheimatpfleger nach mehreren Jahren überraschend niedergelegt hat. Der Ausschuss empfahl Uetrecht für dieses Amt.

Holger Eickenhorst ist 51 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Ehrenamtliche Arbeit sei für ihn nichts Neues, sagte der Ortsheimatpfleger der vier Jahrezehnte Erfahrung in der evangelischen Jugendarbeit gesammelt hat. Seit 1996 ist er zudem im Presbyterium der Oppenweher Kirchengemeinde für die Jugendarbeit zuständig.

Inge Uetrecht (57, verheiratet, drei Kinder) lebt nach eigenen Angaben seit 35 Jahren in Arrenkamp. Nach dem Abitur studierte sie Gartenbau. Nach mehreren Anstellungen und dem Unterrichten von Gartenbau-Studenten beschäftigt sich die Selbstständige heute mit der Qualitätssicherung von Obst und Gemüse. Die Aufgaben der Heimatpflege wolle sie übernehmen, da ihr die Zukunft der Dörfer besonders am Herzen liege, so Uetrecht. Durch ihre Ausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin für den Naturpark Dümmer habe sie eine weitere Qualifikation für das Amt erworben. · kap

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Eröffnungsfestival im BO Asendorf

Eröffnungsfestival im BO Asendorf

KVHS Verden feiert „Lange Nacht der Volkshochschulen“

KVHS Verden feiert „Lange Nacht der Volkshochschulen“

Generationenfest der katholischen St. Josef-Kirche und des Caritasstift

Generationenfest der katholischen St. Josef-Kirche und des Caritasstift

„Fridays-for-Future“-Protest in Weyhe

„Fridays-for-Future“-Protest in Weyhe

Kommentare