Bezirksverbandsschau der Nachwuchszüchter

Vorzügliches Rassegeflügel

Eike-Ferdinand Zeh mit einem bergischen Schlotterkamm, Marvin Klasing, der ein Zwerg Strupphuhn im Arm hält, Nele Kirchhoff mit einem schwarzen Zwerg Cochin und die Gewinnerin der Bundesjugendmedaille Tatjana Kolkhorst mit einem „vorzüglichen“ Vorwerk-Hahn.

Rahden - KLEINENDORF (kf) · Die Bezirksverbandsjugendschau im Lübbecker Land hatte in diesem Jahr eine ganze Menge Neues zu bieten: Mit Thorsten Happke einen neuen Jugendobmann und neue, junge Leute im Bezirksjugendvorstand sowie einen neuen Ausstellungsort. Im Kleinendorfer Schützenheim präsentierten 87 Nachwuchszüchter aus 20 Rassegeflügelzuchtvereinen 484 Tiere.

Die interessierten Besucher bekamen einen umfassenden Einblick in die schöne bunte Welt der gefiederten Rassetiere, die sich den fachkundigen Blicken der fünf Preisrichter Frank Ernsthausen, Rudolf Fischer, Michael Kahre, Wilhelm Osterkamp und Peter Jahn gestellt hatten, die acht Mal die Höchstnote „vorzüglich“ vergaben.

Die Ergebnisse konnten sich also durchaus sehen lassen, was auch die Ehrengäste, die stellvertretenden Bürgermeister aus Espelkamp, Siegfried Nötzel, und Rahden, Günter Meier, sowie die Kleinendorfer Ortsvorsteherin Ulla Thielemann in ihren Grußworten unterstrichen.

Der besondere Dank Thorsten Happkes galt den Zuchtfreunden aus Struckhof-Schnathorst, Sielhorst und Rahden-Kleinendorf, die für Auf- und Abbau der Ausstellung, Fütterung und Aufsicht der Tiere sowie die Bewirttung der Gäste zuständig waren. Einen großen Blumenstrauß bekam Gisela Geisemeyer, die seit Jahren für den Ausstellungskatalog verantwortlich ist.

Dann schlug die große Stunde der zahlreichen erfolgreichen Nachwuchszüchter, als Happke, sein Stellvertreter Christopher Lehmann und die Ehrengäste die vielen Preise, Pokale und Medaillen überreichten.

Bundesjugendmedaillen bekamen Tatjana Kolkhorst (Tonnenheide) auf Vorwerkhühner und Paulina Lusmöller (Tengern-Hüllhorst) auf Figurita Mövchen, weiß.

Abteilungssieger und damit Gewinner der Stadtpokale waren Kathrina und Alissa Schläger (Oberbauerschaft) auf Laufenten, forellenfarbig; Riste Quade (Wehe) auf Federfüßige Zwerghühner goldporzellanfarbig und Marvin Riemer (Holsen) auf Orientalische Roller, gelb.

Die beiden Kammermedaillen der Landwirtschaftskammer bekamen Kathrina und Alissa Schläger (Oberbauerschaft) auf Laufenten, forellenfarbig. Den Pokal der Kreistierzüchtervereinigung erhielt Stefan Bierenriede (Oppenwehe) auf Sachsenenten, blau-gelb.

Über Landesverbandsjugendehrenpreise freuten sich Kathrina und Alissa Schläger (Oberbauerschaft) auf Laufenten, forellenfarbig; Niklas Hackemeier (Varl) auf Amrocks, gestreift; Laura Lutkewitz (Wehdem) auf Welsumer, rost-rebhuhnfarbig; Dennis und Kevin Vette (Wehdem) auf Deutsche Zwerghühner, orangehalsig; Jan Kahre (Tengern-Hüllhorst) auf Moderne Englische Zwergkämpfer, schwarz; Janik Kassebaum (Oberbauerschaft) auf Zwerg Brahma, rebhuhnfarbig gebändert; Patrik Lehde (Sielhorst) auf Zwerg Wyandotten, schwarz; Rico Schmidt (Holsen) auf Zwerg Wyandotten, braungebändert; Philipp Roick (Tengern-Hüllhorst) auf Zwerg Wyandotten, gelb-schwarz columbia; Lino Maurice Niemeyer (Frotheim) auf Zwerg Welsumer, rost-rebhuhnfarbig; Tobias Jekel (Sielhorst) auf Zwerg New Hampshire, goldbraun; Nils Klasing (Varl) auf Zwerg Vorwerkhühner, Jan Gräf (Tonnenheide) auf Kingtauben, dominant rot sowie Lars Culemann (Levern) auf Altdeutsche Mövchen, gelbfahl.

Bezirksverbandsehrenpreise gewannen Dennis Steinberg (Rahden-Kleinendorf) auf Seidenhühner, wildfarbig; Deik Wilhelm Wolf (Isenstedt) auf Hamburger, goldsprenkel; Timo Möhle (Sielhorst) auf Holländische Zwerghühner, goldhalsig; Sina Scheding (Büttendorf) auf Altenglische Zwergkämpfer, goldhalsig; Patrik Lehde (Sielhorst) auf Zwerg Wyandotten, schwarz; Sina Lehde (Sielhorst) auf Zwerg Wyandotten, gelb; Malte Hackemeier (Varl) auf Zwerg Barnevelder, schwarz; Marvin Klasing (Tonnenheide) auf Zwerg Strupphühner, rot; Geschwister Rux/Westerhold (Blasheim) auf Deutsche Modeneser Schietti, schwarz und Florian Struckmeier (Struckhof-Schnathorst) auf Chinesentauben, weiß.

Den Kreisverbandsjugendehrenpreis Minden erhielt Anja Klingenhagen (Börninghausen) auf Zwerg Brahma, weiß-schwarz columbia; den Kreisverbandsehrenpreis der Kaninchenzüchter Tobias Sielermann (Oberbauerschaft) auf Zwerg Malaien, gold-weizenfarbig.

Den Vereins-Wanderpokal gewannen in diesem Jahr die Nachwuchszüchter des RGZV Oberbauerschaft mit 475 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten RGZV Sielhorst (474 Punkte) sowie RGZV Levern, RGZV Holsen und RGZV Rahden-Kleinendorf mit jeweils 472 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Tim Loud verwandelt Punk und Folk

Tim Loud verwandelt Punk und Folk

Kommentare