Geglückte Generalprobe für Fernsehgottesdienst in der Wehdemer Kirche / Sendetermin am Sonntag

Vor leeren Kirchenbänken gebetet

Beten vor leeren Kirchenbänken: Auch bei der Generalprobe war die Andächtigkeit von Pfarrer Ellsel nicht gespielt.

Wehdem - (Art) · „Den Übergang bitte noch einmal.“ Klar und präzise die Anweisung von Producer Christof Hilberg, und Chorleiterin Ditmuth van der Bent ließ die Posaunisten das letzte Handzeichen wiederholen, bevor nach etwas längerer Pause Pfarrer Reinhard Ellsel den Weg zum Altar beschritt, um von dort die Gemeinde im Glauben zu vereinen.

       Eine ungewohnte Atmosphäre in der Wehdemer Kirche. Hier fand vor leeren Kirchenbänken die Generalprobe zur Aufzeichnung des Fernsehgottesdienstes statt, der am Sonntag im TV und Radio-Kanal des ERF ausgestrahlt wird. Das fünfköpfige Filmteam des Evangeliumsrundfunks (ERF) aus Wetzlar hatte dazu die Hauptprotagonisten vorab schon mal probeweise versammelt.

Dass der Wehdemer Kirchenchor und der Posaunenchor regelmäßig ohne Zuhörer proben, ist eigentlich die Regel, aber ein kompletter Gottesdienst mit Gebeten und Segnungen ohne Gottesdienstbesucher schon ein wenig befremdlich. Doch Pfarrer Reinhard Ellsel, der schon vereinzelt Hörfunkgottesdienste gestaltete, meisterte seine Aufgabe ebenso souverän, wie Pfarrer Ulrich Mentemeier, Gudrun Hoffmeister und Dorle Hoffmann, die gemeinsam mit Ellsel im Gottesdienst die Lesung übernahmen.

Mit zwei bemannten Kameras auf der Empore und einer ferngesteuerten im Kirchenschiff konnten alle notwendigen Einstellungen erfasst werden. Die zusätzlich installierten Flutlichtscheinwerfer verbreiteten ein für einen Gottesdienst sehr grelles Licht. Für die Aufnahmen jedoch erforderlich. In der Sakristei wurde von den Ton- und Bild-Technikern gecheckt, ob für den darauf folgenden Tag alles rund lief. Mit Unterstützung des Film-Teams merkten die Akteure schnell, dass es lediglich ein paar kleine Dinge zu beachten gab. Farbige Kleidung für den Kirchen- und Posaunenchor sei wegen der optischen Erfassung besser als schwarze oder weiße Kleidung. Ein Tipp von Producer Christof Hilberg.

Etwas überlang wirkende Pausen zwischen musikalischen Einlagen und den „Textelementen“ von Pfarrer Ellsel und dem Lesungsteam waren ebenso erforderlich. „Damit wir zwischendurch die Kameras umschwenken können und auch noch die Möglichkeit haben, bei der Nachbearbeitung etwas herauszuschneiden“, erklärte Kameramann Udo Capries. Nur vereinzelt mussten bei der Probe Gottesdienstelemente wiederholt werden. Die installierten Mikrofone wurden letztmalig genau justiert, um die einzelnen Stimmen des Chores gezielt aufzufangen.

Annähernd 170 Gottesdienstbesucher zog es tags darauf in die Kirche. Sie erlebten thematisch einen Gottesdienst, der eigentlich erst eine Woche später an der Reihe gewesen wäre. „Weil die Ausstrahlung um eine Woche versetzt erfolgt, mussten wir schon die Texte vom vorletzten Sonntag des Kirchenjahres zugrunde legen“, so Ellsel, obwohl es eigentlich ja noch drei Sonntage waren. So stand der Gottesdienst ganz im Zeichen von Gerechtigkeit und der Verantwortlichkeit des Handelns eines jeden Einzelnen vor Gott.

„Jedoch sollt ihr die eigene Not und Bedürftigkeit nicht abtun und unter den Teppich kehren“, war Ellsels Anliegen in der Predigt. „Denn wer für die eigenen Nöte sensibel ist, hat auch ein Gespür für die Probleme und Sorgen all derer, die Hilfe benötigen.“

Der Gottesdienst wird am Sonntag, 15 November, ab 11 Uhr (Wiederholung 18 Uhr) im Programm von „ERF eins“ über Satellit Astra ausgestrahlt. Zusätzlich ist die Aufzeichnung über ERF Radio am 15. November um 10 Uhr (Wiederholung 14 Uhr) zu hören. Alternativ kann der Gottesdienst auch über das Internet auf den Seiten des ERF unter http://www.erf.de verfolgt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Kommentare