Zu spät gebremst - 2800 Euro Schaden

+
Die Feuerwehr musste nach dem Unfall ausrücken und die Straße abstreuen.

Stemwede - Zwei Personen sind bei einem Auffahrunfall auf der Haldemer Straße in Stemwede am Mittwochnachmittag leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 22 Jahre alter Mann mit seinem Wagen in Richtung Westrup. In Höhe einer Tankstelle bemerkte er zu spät, dass der 28 Jahr alte Autofahrer vor ihm nach links auf das Tankstellengelände abbiegen wollte und seinen Wagen abbremste. Obwohl der 22-Jährige noch versuchte sein Auto abzubremsen, konnte er den Auffahrunfall nicht mehr verhindern. Der Wagen des 28-Jährigen wurde durch den Aufprall in den Gegenverkehr geschleudert, wo ein entgegenkommender Autofahrer gerade noch ausweichen konnte.  Der 28-Jährige und sein 21-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf 2800 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Viele Tote nach Erdbeben im Osten der Türkei

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Ausschreitungen bei Indymedia-Demo in Leipzig

Leipzig verliert, Bayern und Gladbach holen auf

Leipzig verliert, Bayern und Gladbach holen auf

Viele Fragen nach Schüssen in Rot am See

Viele Fragen nach Schüssen in Rot am See

Kommentare