Tragischer Verkehrsunfall in Bohmte

Rollerfahrer prallt gegen Baum und stirbt

+
Für den 16-jährigen Rollerfahrer kam jede Hilfe zu spät. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Bohmte - Am Samstagabend kamen unbeteiligte Verkehrsteilnehmer gegen 17.30 Uhr auf einen Verkehrsunfall zu. Dort fanden sie einen Rollerfahrer, der regungslos neben einem Baum lag. Offensichtlich war er mit dem Roller gegen den Baum geprallt.

Notarzt und Rettungsdienst wurden angefordert. Die Verletzungen waren allerdings so schwer, dass die Reanimationsmaßnahmen erfolglos blieben. Nach Angaben der Polizei war der 16-Jährige aus der Gemeinde Bohmte auf der Straße Zur Ovelgönne von der Osnabrücker Straße in Richtung Zum Schwaken Hofe unterwegs. In Höhe des Sportlerheims kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Da es keine direkten Zeugen des Unfalls gab und auch eine Fremdbeteiligung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Ortsfeuerwehr Bohmte und der THW-Ortsverband Bad Essen zur Unterstützung gerufen. Die Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle ab. Mit mehreren Lichtquellen leuchtete das THW die Unfallstelle aus.

Sorgfältig suchten Polizeibeamten sowie ein Sachverständiger nach Unfallspuren, um Hinweise auf den Hergang und die Ursache zu bekommen. Der Roller wurde sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

hdu

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Kommentare