Ferien-Aktionstag im Kindergarten

Teller bemalt und Fragen beantwortet

Mit Doris Schwacke und Frauke Lücke kreierten die Mädchen und Jungen im Dielinger Kindergarten mittels einer Bilderschleuder gleichermaßen schöne und farbenprächtige Bilder.

Dielingen - (ges) Während in den Gruppenräumen unterschiedliche Aktionen liefen, lehnte sich die Dielinger Kindergartenleiterin Angelika Ahler zufrieden zurück: „Solange sich auch die älteren Kinder noch an uns erinnern, solange machen wir bei den TuS-Ferienspielen mit“, resümierte sie am Rande des Aktionsnachmittags.

         Die „Chefin“ der DRK-„Krümelkiste“ hatte allen Grund, sich über die Resonanz zu freuen, denn neben einigen Kindergartenkindern nahmen auch Erst- und Zweitklässler der Grundschule das Angebot wahr, sich zwei Stunden lang im Kindergarten zu vergnügen – kreativ und sportlich.

Zudem beteiligten sich die mehr als 40 Mädchen und Jungen zwischen fünf und acht Jahren an einem Wissensquiz. Wo befinden sich welche Dinge im Kindergarten, wollten die Erzieherinnen um Angelika Ahler wissen. Und schon machten sich die Kinder auf die Suche. Im Vorteil waren die Jüngeren, die bei ihrem täglichen Kindergartenbesuch mit den Sachen konfrontiert werden, nach denen gefragt wurde. Aber auch die „Ehemaligen“ erinnerten sich noch recht gut, und steuerten zielgerichtet die Gruppenräume an, in denen sie das Gesuchte vermuteten…

Großen Anklang fanden bei den Kindern auch die Bewegungsspiele. Sie hüpften von einem Balancierelement zum anderen und überwanden dabei symbolisierte Hindernisse wie Gräben, Zäune und Wege.

Spannend ging es bei Frauke Lücke und Doris Schwacke zu. Dort hatten die Kinder die Möglichkeit, mittels einer Bilderschleuder kleine Kunstwerke zu kreieren, die sie zum Schluss mit nach Hause nehmen durften. Das Prinzip ist einfach: Je schneller die Schleuder bewegt wurde und je mehr unterschiedliche Farben zugegeben wurden, je bunter und abstrakter wurde das Bild, das in dem Behältnis entstand. Abschließend mussten die „Gemälde“ eine Stunde trocknen, und schon hatten die Kinder eine gleichermaßen schöne und farbenprächtige Erinnerung an den Tag im Kindergarten als Deko für ihr Zimmer.

Nicht minder eifrig waren die Mädchen und Jungen mit der Erzieherin Janina Köster bei der Sache. Dort durften sie nach ganz individuellen Vorstellungen und Wünschen mit Porzellanmalstiften ehemals weiße Teller gestalten. Die Geschirrteile nahmen die Kinder stolz mit nach Hause, wo sie nur noch im Backofen gebrannt werden mussten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Kommentare