Veranstalter des Stemweder Open Air Festival erwartet mehrere Tausend Besucher in Haldem

Zwei Tage Musik unter freiem Himmel

„Wippsteert“ hat im Frühjahr den Band-Contest im Life House gewonnen und sich damit einen Auftritt beim Stemweder Open Air Festival gesichert. - Foto: Florian Hoffmann

Haldem - Seit einigen Tagen schon sind die ehrenamtlichen Helfer am Schwitzen für den Aufbau: Denn heute geht es endlich los – das Stemweder Open Air Festival bietet zum 40. Mal Live-Musik – umsonst und draußen. Die Veranstalter, der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur (JFK) in Stemwede, rechnet mit mehreren Tausend Besuchern, die heute und morgen ins Ilweder Wäldchen pilgern und sich in entspannter Atmosphäre Musik anhören. Die Bandbreite der dargebotenen Acts reicht wieder einmal von Rock, Indie, Reggae, Pop, über Punk bis hin zu Metal und Folk. Hier nochmals die Bands, Uhrzeiten und Bühnen im Überblick:

Freitag, 19. August

Waldbühne: 18 Uhr Los de Abajo; 19.45 Uhr The Rumjacks; 21.30 Uhr Strung Out, 23.15 Uhr Mad Caddies; 1 Uhr A Wilhelm Scream

Wiesenbühne: 18 Uhr Madgroove; 19.15 Uhr Wipp-steert; 20.45 Uhr Supersonic Stereo; 22.15 Uhr Finder; 23.45 Uhr John Wayne On Acid.

Samstag, 20. August

Waldbühne: 14 Uhr The Esprits, 15.45 Uhr The Pokes; 17.30 Uhr Knallfrosch Elektro; 19.15 Uhr Kitty In A Casket; 21 Uhr Adam Angst; 22.45 Uhr: Frittenbude; 0.30 Uhr CJ Ramone

Wiesenbühne: 15 Uhr Mama pure; 16.30 Uhr Parcour; 18 Uhr Audiowolf; 19.15 Uhr Therapiezentrum; 20.45 Uhr Kochkraft durch KMA; 22.15 Uhr KoliBeat; 23.45 Uhr Path of Destiny.

Als Headliner des diesjährigen Open-Airs wird die Band „Frittenbude“ gehandelt. Daneben werden im „Sonnensystem“ wieder Kleinkünstler ihr Können unter Beweis stellen und damit das Gesamtprogramm abrunden. Abends öffnet der Dancefloor mit Elektro und House.

Neben den aufgezählten musikalischen Highlights hat das Stemweder Open Air Festival aber auch mehr zu bieten. So gibt es im Jahr des 40-jährigen Bestehens Batikshirts und andere Accessoires an den Verkaufsständen auf dem Gelände in Haldem. Für den Hunger während des Feierns wird ebenfalls für jeden Geschmack etwas dabei sein. Einem gemütlichen Wochenende im Zeichen der Kuh steht also nichts mehr im Wege. - abo

Mehr zum Thema:

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Auto kollidiert mit Zug: Fahrerin tödlich verletzt

Jugendflamme für Engagement in der Wehr

Jugendflamme für Engagement in der Wehr

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Frau auf Fußgängerüberweg von Auto erfasst

Kommentare