Renate Holzförster bietet Zeit und Reiki-Technik

Zusätzliche Kraft für stressigen Alltag

Renate Holzförster bietet neben Reiki verschiedene Alltagshilfen an, um Menschen damit Zeit zu schenken. - Foto: abo
+
Renate Holzförster bietet neben Reiki verschiedene Alltagshilfen an, um Menschen damit Zeit zu schenken.

Haldem - In der Hektik des Alltags fehlt oft Zeit. Mit der Hilfe von Renate Holzförster können sich gestresste Personen einen Zeitpuffer verschaffen. Die Haldemerin bietet als selbstständige Dienstleisterin Alltagshilfen in verschiedener Form.

Von Kinderbetreuung über Haushaltshilfe und Unterstützung im Altenheim hatte sie schon Aufträge im Einzugsgebiet von Stemwede, Rahden und der Dümmer Region. „Es besteht ein großer Bedarf“, hat Holzförster festgestellt. Auch wenn ihr Alltag voller Aufgaben ist, so betont sie: „Die Arbeit strengt mich nicht an, weil sie mir Freude bereitet.“

Für diese Erkenntnisse musste Renate Holzförster Schlimmes durchmachen, wie die 60-Jährige berichtet. „Früher habe ich gegen mich gearbeitet. Aber jeder hat das Beste verdient“, so die Haldemerin, die ihre Kraft aus der Reiki-Technik schöpft. Dabei handelt es sich um die Lehre des Handauflegens, das bewusste Nutzen der Hände als Antennen, um Energien ins Gleichgewicht zu bringen. 

Wenn Holzförster zurückblickt, sind ihr die Stunden als Lastwagenfahrerin in Erinnerung – „im Schnitt bin ich 18 Stunden gefahren“. Der Job habe sie geschlaucht, „aber ich hatte eine schöne Wohnung und konnte meinen Kindern alles kaufen“. Doch ihr sei bewusst geworden, dass man ihren Einsatz missachte. „Das hat bei mir zum Umdenken geführt.“

Als sie dann 1998 nach einem Unfall zufällig eine Freundin wiedertrifft und die ihr von der Reiki-Technik berichtet, ist die Neugier der lebensfrohen Frau geweckt. „Ich probiere alles aus – ohne Vorurteile und Bewertung“, sagt Holzförster. Zwei Jahre später lässt sie sich zur Reiki-Meisterin ausbilden. Heute gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung in Seminaren an Dritte weiter, behandelt nach wie vor. „Ich gebe meinen Kunden Kraft und lasse sie ihren Körper bewusst spüren“, erklärt die 60-Jährige.

„Viele verpowern ihre Energie mit Gerede, anstatt bei sich zu bleiben“, so die Beobachtung Holzförsters, die aufgrund ihrer Erfahrung Brummi-Reiki anbietet. Sie ist der Meinung, dass „wir mehr das Leben und Gefühle studieren müssen“.

„Mein Leben hat sich um 180 Grad gedreht. Das war das Beste, was mir passiert ist. Jetzt bin ich frei und zufrieden“, fasst Holzförster zusammen.

Sie lerne nie aus und aus schwierigen Situationen zieht sie ihre ganz eigenen Schlüsse. „Ich trainiere meine Gedanken, damit sich Negatives ins Positive wandelt“, berichtet sie aus ihren Lehren, die jeden Menschen als göttliches Wesen sehen. „Daher können wir alles erreichen. Wir müssen es nur tun“, so der Ratschlag der Reiki-Meisterin.

abo

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Kommentare