Unbekannte überfallen zwei Tankstellen

Zigarettenschachteln als Diebesgut

+
Unbekannte haben es in der Nacht zu Dienstag auf zwei Tankstellen in Stemwede und Espelkamp abgesehen. 

Stemwede/Espelkamp - Die Polizei ermittelt im Fall von zwei Überfällen auf Tankstellen in Levern und Fiestel. In der Nacht zu Dienstag ereigneten sich den Angaben der Beamten zufolge innerhalb einer knappen Stunde zwei Einbrüche auf die Tankstellen in Stemwede und Espelkamp. Da die Tatorte nur rund zehn Kilometer voneinander entfernt liegen sowie anhand von Zeugenhinweisen, überprüft die Kriminalpolizei einen Tatzusammenhang. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.

Zunächst hatten es die Einbrecher auf eine Tankstelle an der Leverner Straße in Levern abgesehen. Dort wurden Zeugen gegen 4 Uhr von einem lauten Scheibenklirren geweckt, heißt es im Polizeibericht. Bei einem Kontrollgang beobachteten sie, dass sich ein Auto mit ausgeschaltetem Licht vom Tankstellengelände entfernte. Auf der Flucht verloren die Täter mehrere Dutzend Zigarettenschachteln.

Kurz vor fünf Uhr beobachtete dann ein Zeuge ein Auto, dass ohne Licht das Tankstellengelände an der Gestringer Straße in Fiestel verließ. Hier hatten die Einbrecher versucht, die Eingangstür gewaltsam zu öffnen. Offensichtlich wurden sie bei ihrer Tat gestört und flüchteten.

Hinweise zu den beiden Vorfällen nehmen die Polizeibeamten in Lübbecke unter Telefon 05741/2770 entgegen.

Mehr zum Thema:

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Last-Minute-Sieg durch Messi: Die Bilder vom Clasico

Kommentare