Mehrzweckraum wird viel genutzt

Der Umbau hat sich gelohnt

+
Tim Rehburg (Mitte) und Nils Klamor (3.v.r.) unterstützen von nun an das Vorstandsteam des FCO mit (v.l.) Patrick Meier, Uwe Brockschmidt, Andreas Vahrenkamp, Sandra Spreen, Sylvia Rossa, Sandro Nagel und Ralf Nünke.

Oppenwehe - Zwar war das zurückliegende Jahr für den Fußball Club Oppenwehe (FCO) aus sportlicher Sicht recht ruhig, dafür konnten aber die Baumaßnahmen endlich abgeschlossen werden. „Der Mehrzweckraum wird sehr gut angenommen“, freute sich Vorsitzender Ralf Nünke während der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Freitagabend.

Für die Baumaßnahmen hätten die Mitglieder mehr als 1500 ehrenamtliche Stunden geleistet. Inzwischen gebe es viele Angebote in den neuen Räumlichkeiten, dabei könne jeder Verein den neuen Mehrzweckraum nutzen, machte der Vorsitzende deutlich.

Aktuell habe der FCO mehr als 800 Mitglieder, 25 mehr als im Vorjahr, davon 225 Kinder und Jugendliche. „Mittlerweile gibt es sportliche Angebote in mehr als 30 Mannschaften, Gruppen und Kursen“, so Nünke. Neue Angebote sind Skigymnastik sowie Kraft- und Konditionstraining für Damen.

Für Fußballkids im Alter von sechs bis zwölf Jahren gibt es ein zusätzliches Fördertraining. Erfolgreich hatte der FCO am Projekt „1000 x 1000“, mit dem Ziel, die Kooperation zwischen Sportvereinen und Kindertageseinrichtungen zu fördern, teilgenommen und den Schwimmkursus des Kindergartens unterstützt. Ebenso gut war die Teilnahme am Projekt Winterkibaz, eine Art Sportabzeichen für Kindergarten- und Grundschulkinder.

Erneut eine Rekordbeteiligung verbuchte der Verein bei der Beteiligung des Sportabzeichens. Der FCO vergab 161 Sportabzeichen. Auch beim Pfingstsportfest konnten die Initiatoren nicht über mangelndes Interesse klagen. Mit den Auftritten der Tanzgruppen, Taekwondo-Darbietungen und dem zeitgleichen Leichtathletikfest lockte das Event Sportler und Zuschauer auf den Sportplatz.

Einigkeit herrschte bei den Vorstandswahlen. Einmütig wählte die Versammlung Tim Rehburg in den Posten des ersten Kassierers und damit zum Nachfolger von Maik Riesmeier. Das Amt des zweiten Kassierers (vorher Tim Rehburg) bekleidet jetzt Kai Engel. Uwe Brockschmidt schenkten die Mitglieder erneut ihr Vertrauen als ersten Sportwart und als Nachfolger von Jan Döhnert bekleidet Nils Klamor den Posten des Jugendwartes. Neue Kassenprüferin ist Heidi Klamor.

Für besondere Verdienste im FCO überreichte der Vorsitzende die Silberne Vereinsnadel an Friedel Beckmann, Friedhelm Eilmes, Frank Heitmann, Bianca Meier, Peter Schillak, Gabriele Spreen, Linda Spreen, Heike Heitmann und Gabi Niemeier. Die Goldene Nadel erhielten Martin Biljes, Kai Clausjürgens, Maik Riesmeier und Robert Hill.

Außerdem überreichte Karl-Heinz Eickenhorst, Vorsitzender des Kreisverbandes Lübbecke im Fußball und Leichtathletik Verband Westfalen (FLVW), die FLVW-Gold-Nadel an Werner Greger und Andreas Vahrenkamp, die FLVW-Verdienstnadel in Silber an Maik Riesmeier und Klaus Schäffer sowie die WFLV-Ehrennadel in Silber an Jan Döhnert.

Eickenhorst informierte über die sportliche Entwicklung auf Kreisebene und freute sich über ein neues Angebot des Kreisverbandes, Schiedsrichter in einem Schnellkursus an nur einem Wochenende vor Ort auszubilden. Ort und Datum waren noch nicht bekannt.

Bevor die Versammlung über die Integration der ortsansässigen Asylbewerber in den FCO diskutierte, nannte Nünke die kommenden Termine, wie das Essen der „Geburtstagskinder“ und der geehrten Mitglieder am Sonntag, 14. Februar, und das Winterkibaz am 19. Februar.

hm

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare