Kaiserschießen und Kleinkaliber-Vereinsmeisterschaft

Willi Schriefer ist neuer Kaiser in Nordel

Freuten sich über den geselligen und fairen Wettbewerb um die Würde des Nordeler Schützenkaisers: (v.l.) Schützenvereinsvorsitzender Matthias Meyer, Willi Schriefer, Fahnenträger Rolf Kohlmeyer und Jürgen Langhorst als amtierender Schützenkönig. - Foto: Barg

Nordel - Vor Kurzem richtete der Schützenverein Nordel zum insgesamt sechsten Mal ein Kaiserschießen aus. Teilnahmeberechtigt war der amtierende Schützenkönig Jürgen Langhorst sowie alle seine Vorgänger, denn nur diese dürfen sich als Schützenkaiser bezeichnen.

In diesem Jahr versuchten 16 Schützinnen und Schützen den Holzadler zu Fall zu bringen und sich so die Kaiserwürde zu sichern, freuen sich die Ausrichter des Schützenvereins über die rege Teilnahme an dem Wettbewerb. Nachdem alle Außenteile bereits abgeschossen waren, löste schließlich ein Schuss von Willi Schriefer den Rumpf des Adlers und holte den Holzadler vom Schießstand. Schriefer ist damit für die nächsten zwei Jahre Kaiser des Vereins.

Der Vorstandsvorsitzende Matthias Meyer und Schießwart Christian Schriefer überreichten der überraschten Majestät einen repräsentativen Orden.

Parallel zum Kaiserschießen wurde die Kleinkaliber-Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Bei den Damen setzten sich in den unterschiedlichen Klassen Olga Barg mit 85 Ringen, Birgit Steinkamp mit 73 Ringen und Ingrid Gräper mit 88 Ringen durch. Bei den Herren erzielte Jens Gosewehr mit 94 Ringen das beste Ergebnis des Tages. In den weiteren Klassen siegten Jürgen Langhorst (93) und Wolfgang Kehlbeck (86).

Lesen Sie auch

Leverner Schützenfest beendet die Saison im Schützenkreis

Start der Damenmannschaft aus Dielingen beim Pokalschießen

Tielge: Rauschendes Schützenfest mit König Werner Kuhlmann

Mehr zum Thema:

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Kommentare