Familienausflug in den Erlebniszoo Hannover

Ein Tag mit wilden Tieren

Für die 88 Kinder und ihre Eltern war der Zoobesuch in Hannover ein Abenteuer, da sie verschiedene Tiere beobachteten und eine Menge erlebten. - Foto: Jugendförderung Stemwede

Stemwede / Hannover - Einen tollen Tag verbrachten jetzt zahlreiche Kinder mit ihren Eltern dank der Stemweder Jugendförderung und der Unterstützung der Soshi-Gruppe. Zum Abschluss der Herbstferien hatten sich zwei Busse aus Stemwede Richtung Hannover zum Erlebniszoo auf den Weg gemacht.

Zu Beginn gab es eine Führung zu den Highlights, berichtet Stemwedes Jugenförderin Gabi Hohmeier nun in einer Mitteilung. Die Familien suchten demnach das junge Flusspferd im Wasser und beobachteten ein paar Schritte weiter Antilopen, Giraffen und Zebras. Der Elefantenbulle machte richtig Lärm mit seinem Spielzeug, das er mit seinem starken Rüssel so lange bewegte, bis alles Futter auf dem Boden lag.

„Die Führung war interessant“, stellten die Ausflügler fest. Nach der Führung erkundeten alle den Zoo auf eigene Faust und ließen sich bei den verschiedenen Tieren viel Zeit. Auf Holzbooten befuhren die Kinder mit ihren Begleitpersonen den Sambesi-Fluss und kamen dabei den Tieren besonders nah. Beliebt waren auch die Spielplätze mit Klettermöglichkeiten und Rutschen. Kelly fand die Streichelwiese mit den Ziegen sehr gut: „Die Ziegen haben uns fast umgeschmissen, als wir denen Futter geben wollten.“ „Am besten fand ich das Melken“, meinte Milan, der es gleich mehrfach an der Kuh „Rosi“ ausprobierte und den Eimer fast jedes Mal voll bekam. Sophie fand die Flugshow am besten, bei der die Vögel dicht über die Menschen hinweg flogen.

Vor allem die Erwachsenen waren froh, dass es nur auf dem Hinweg stark regnete, aber in Hannover kein einziger Tropfen mehr vom Himmel kam. „Weil es den ganzen Tag nach neuem Regen aussah, war es nicht voll und man konnte überall sehr gut die Tiere sehen. Es war also perfektes Zoowetter“, so waren sich die Eltern hinterher einig und zufrieden mit dem Tag. Organisiert hatte die Fahrt die Jugendförderung Stemwede mit Unterstützung der pädagogischen Fachkraft der Soshi-Gruppe der Kindertagesstätte Haldem.

Aufgrund der Warteliste und der finanziellen Unterstützung der Kreisjugendförderung konnte noch ein zweiter Bus organisiert werden, so dass insgesamt 88 Kinder und ihre Eltern einen tollen Tag erlebten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Kommentare