Werbegemeinschaft Levern wählt neuen Vorsitzenden / Im Vorjahr 35000 Euro bewegt

Mit Andre Kutsche der Zukunft zugewandt

+
Der neue Vorstand des Gewerbevereins (v.l.): Bianca Henke, Oskar Koppe, Andre Kutsche, Rüdiger Meyer-Pilz, Hartmut Kollweier und Ferdinand Jobusch.

Levern - Der Zukunft zugewandt ist ein Motto der Leverner Werbegemeinschaft im Gewerbeverein Stemwede. Ihr entgegen gehen wird die aktive Gemeinschaft mit einem neuen Vorsitzenden. Die Mitglieder schenkten Andre Kutsche bei ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung das Vertrauen. Unterstützt wird er von dem bewährten Team bestehend aus Bianca Henke, Oskar Koppe, Heinz-Dieter Ruwe, Ferdinand Jobusch und Rüdiger Meyer-Pilz.

Der langjährige Vorsitzende Hartmut Kollweier begleitet die Geschicke des Vereins für ein weiteres Jahr als Kassierer. In dieser Zeit wird eine endgültige Übergabe aller Amtsgeschäfte vollzogen.

In seinem Bericht zum wirtschaftlichen Stand der Gemeinschaft konnte er viel Positives berichten. So bewegte die Gemeinschaft im Jahr 2014 insgesamt rund 35000 Euro. Fast 3000 Euro stellte sie für die Veranstaltung des Weihnachtsmarktes als Zuschuss zur Verfügung. „Dieser Beitrag ist der Wichtigste zur Durchführung unseres einzigartigen Weihnachtsmarktes im historischen Ortskern“, resümierte Kollweier. „Hier unterstützt jedes Mitglied unserer Gemeinschaft dank seiner Beiträge das dörfliche Leben. Ein herzlichen Dank hierfür an alle.“ Die Gemeinschaft sprach sich anschließend einstimmig für die weitere Unterstützung des Weihnachtsmarktes aus.

Im Anschluss wurde über die derzeit laufenden Veranstaltungen berichtet. Der seit Oktober 2014 stattfindende Wochenmarkt erfreue sich weiterhin regen Zulaufs. Das Angebot sei auf nunmehr sieben Beschicker ausgebaut worden. An jedem Dienstag zwischen 8 und 12 Uhr werden Back- und Wurstwaren, Obst, Gemüse, Frischfisch, Antipasti- und Käsespezialitäten angeboten.

Der Herbstmarkt 2015 befindet sich bereits in seiner Planungsphase. Die ersten Konzepte wurden der Gemeinschaft schon vorgestellt. Am Freitag ist ein Schlemmerabend, am Sonnabend ein Tanz- und am Sonntag ein Showabend geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Kommentare