Wasserspiele der Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen zum Ferienstart

Spaß auf der Seifenbahn

+
Die Seifenrutschbahn bei den Wasserspielen der Jugendwehr Drohne-Dielingen fanden Leni und Liv einfach Klasse.

Drohne - „Wasser marsch!“ Da ließen sich die Ferienkinder nicht lange bitten. Im Nu waren T-Shirt und Jeans ausgezogen, Badehose und Bikini übergestreift, und der Wasserspaß konnte beginnen. Jauchzend spritzten die Mädchen und Jungen mit dem Wasserstrahl, rutschten über die Seifenbahn oder versuchten, mit möglichst gekonnten „Arschbomben“ in den großen Pool zu überzeugen.

Obwohl mit dem Startschuss der jüngsten Auflage der Wasserspiele der Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen auch der Himmel seine Schleusen öffnete, waren mehr als 20 Kinder zum Drohner Gerätehaus an der Immenklause gekommen. Im Laufe des Nachmittags kamen immer mehr dazu, denn die Sonne hatte die Wolken größtenteils beiseite geschoben. Bei bestem Sommerwetter machte das Planschen natürlich noch mehr Spaß.

Die Jugendfeuerwehrwarte Jana Lohmeier und Patrick Hackstedt, hatten sich jede Menge Spiel und Spaß rund um das nasse Element Wasser ausgedacht. Seit mehr als 20 Jahren bietet die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen Mädchen und Jungen aus ganz Stemwede dieses feuchte Vergnügen zu Beginn der großen Schulferien.

Seit jeher gehört der Riesen-Pool zu den beliebtesten Attraktionen unter den Kindern und Jugendlichen. Aus Strohballen und Siloplane hatten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr den Pool gebaut und mit Wasser gefüllt. Aber auch den Ball per Wasserdruck durch ein Labyrinth zu jagen, bereitete dem Nachwuchs offensichtlich Freude. Reger Betrieb herrschte auch am mit Wasserballons bestückten Holzgerüst. Hier sollten die Ballons mit Pickelhelmen zerstochen werden. Für die Jüngsten war ein großer Sandkasten mit allerlei Sandspielzeug angelegt.

„Mit dem Aktionstag wollen wir alle Kinder aus ganz Stemwede ansprechen“, erklären Lohmeier und Hackstedt, die sich über tatkräftige Unterstützung der Löschgruppen freuten. Sehr beliebt war an diesem Nachmittag auch die Besichtigung des großen Löschfahrzeuges. So viel Spiel und Spaß macht bekanntlich durstig, darum gab es gut gekühlte Getränke für die Kids, die Jungendfeuerwehr spendierte außerdem Eis für alle.

Am Rande wurde noch ein wenig Werbung in eigener Sache gemacht: „Interessierte Mädchen und Jungen ab zehn Jahren aus ganz Stemwede sind herzlich willkommen, bei einem unserer Übungsdienste, mittwochs ab 17.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Drohne hereinzuschauen und mitzumachen“, sagt Lohmeier. Vom Dielinger Gerätehaus besteht Mitfahrgelegenheit um 17.20 Uhr. Die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen hat derzeit 21 Mitglieder, zwei davon sind Mädchen.

hm

Mehr zum Thema:

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Sieben Festnahmen nach Terroranschlag von London

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Kommentare