Warum kuscheln Balsam für Seele und Körper ist

Herz an Herz

+
Dr. med. Uwe Junge, Psychotherapeut in Dielingen, wirbt fürs Kuscheln.

Dielingen - Von Mareile Mattlage. Die Temperaturen sind zwar nicht so richtig winterlich kühl, doch die Tage sind grau und die Abende lang. Ein Grund für schlechte Laune? Ganz im Gegenteil! Denn Herbst und Winter bieten etwas ganz besonders Schönes. Nämlich viele Gelegenheit zum Kuscheln – und diese sollte man unbedingt wahrnehmen. Denn Kuscheln ist gesund, sowohl für die Seele als auch für den Körper.

„Mit einer Fläche von fast zwei Quadratmetern ist die Haut unser größtes Organ. Sie schützt den gesamten Körper nach außen hin, reguliert Feuchtigkeitshaushalt sowie Temperatur und ist mit unzähligen Rezeptoren zuständig unter anderem für das Tast- und Temperaturempfinden“, erklärt Wibke Puls, Fachärztin für Dermatologie aus Bad Essen. Dr. med. Uwe Junge, Psychotherapeut in Dielingen, bestätigt und ergänzt: „Die Haut ist nicht nur unser größtes, sondern auch unser empfindsamstes Organ. Und sie bietet uns Schutz an. Wie fein der Tastsinn des Menschen ist, zeigt sich an Blinden, die damit sogar lesen können.“

Der Tastsinn des Menschen bildet sich laut der Fachleute bereits im Mutterleib aus. „Kuscheln ist ein Grundbedürfnis für jedes Säugetier. Sie brauchen Körperkontakt, um sich angenommen zu fühlen“, sagt Hautärztin Puls. Tiere und Kleinkinder tun dies daher ganz intuitiv. Ein Baby, mit dem nicht gekuschelt wird, kann laut der Ärztin stark in seiner Entwicklung beeinträchtigt werden. Grausame Versuche hierzu machte Friedrich der II., der die „Ursprache“ des Menschen entdecken wollte und Säuglinge ohne weitere Zuwendung lediglich füttern ließ. Die Kinder starben.

Hautkontakt von Mensch zu Mensch hat auch noch eine andere biologische Funktion. Die Besiedelung mit gesunden Darmbakterien und Hautbakterien nach der Geburt erfolgt durch den intensiven Kontakt des Säuglings mit den Eltern. Es ist laut Puls sogar entscheidend gesünder für ein Kind, natürlich entbunden zu werden statt per Kaiserschnitt, allein schon aufgrund der dann folgenden korrekten Besiedelung der Haut und Schleimhäute. Was unser so genanntes Mikrobiom, also die Flora an guten Bakterien im Darm und auf der Haut alles leisten kann, sei derzeit noch Gegenstand der Forschung.

Uwe Junge zum seelischen Aspekt: „Kuscheln signalisiert: Ich bin für dich da, ich sorge für dich. Es bedeutet Geborgenheit und spendet Trost.“ Wenn Mama und Papa im wahrsten Sinne des Wortes gerade nicht greifbar sind, bräuchten Kinder daher den Teddybären. Wer traurig ist oder Angst hat, der möchte in den Arm genommen werden. Das zärtliche Streicheln von Hinterkopf, Nacken und Rücken könne bei Kindern wie bei Erwachsenen wahre Wunder bewirken.

Im Laufe der Pubertät kommt laut dem Psychologen parallel zu den erwachenden Trieben dann noch ein neues Empfinden hinzu. Von nun an sendet Berührung ein weiteres Signal aus. Nämlich: Ich finde dich schön. Erogene Zonen bilden sich aus, beispielsweise an den Ohrläppchen und in der gesamten Gesichtsmuskulatur. „Im Alter wird man dann wieder schneller zufrieden mit Streicheleinheiten. Denn dann möchte man fühlen und wissen, dass man versorgt und beschützt wird. Das ist eine Sehnsucht, die bis ins hohe Alter bestehen bleibt.“

Zudem könne Kuscheln durch die Körperwärme sogar Muskelverspannungen lösen, so Junge. Entspannend und beruhigend wirkt es allemal. Und auch Wibke Puls unterstreicht: „Streicheln senkt den Blutdruck nachweislich.“

Was beim nächsten verregneten Sonntag auf dem Programm steht, dürfte somit klar sein: Kuscheln, kuscheln und nochmal kuscheln – sei es mit Mensch, Hund, Katze, Stofftier oder allen auf einmal. Das einzige, das nicht funktioniert, seien „jobmäßige Methoden“, wie Junge es abschließend formuliert. „Wer für sein Gegenüber nichts empfindet und kein Vertrauen hat, für den können sich keine positiven Kuschelwirkungen einstellen.“

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare