Stemweder Gewerbeverein ändert Satzung und zieht Bilanz

Vorstand schrumpft

+
Nach einer Satzungsänderung hat sich die Chefetage im Gewerbeverein reduziert. Sie besteht nun aus (v.l.) Michael Kutsche, Siegbert Otte-Krone, Adolf Ey und Hartmut Kollweier.

Haldem - Satzungsänderungen standen unter anderem im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Stemwede. Rund 40 Gewerbetreibende aus allen Stemweder Ortsteilen trafen sich am Donnerstagabend im Gasthaus Rosengarten, um zu wählen und Bilanz zu ziehen.

Die jüngst beschlossene Satzungsänderung lässt den Vorstand im Gewerbeverein schrumpfen. „Wir haben die Chefetage von sieben Vorstandsposten auf vier reduziert“, sagte Adolf Ey. Ab sofort gebe es keine Stellvertreter mehr für die Posten des Schriftführers und des Kassierers. Die Positionen der Beisitzer könnten aktuell nach Bedarf vom Vorstand bestimmt werden. Zunächst würden noch Rüdiger Vogt und Christian Becker (ehemaliger stellvertretender Schriftführer) die Ämter besetzen. Friedrich Bosse sei als Beisitzer zurückgetreten.

Zügig abgehandelt wurden die Wahlen des 103 Mitglieder zählenden Vereins. Dem Vorsitzenden Adolf Ey, Kassierer Hartmut Kollweier und Schriftführer Siegbert Otte-Krone schenkten die Mitglieder einmütig ihr Vertrauen. Michael Kutsches Posten als zweiter Vorsitzender stand nicht zur Wahl. Als Kassenprüfer bekommt Klaus Schäffer Unterstützung von Astrid Petsch, turnusgemäß war Karl-Wilhelm Strieck ausgeschieden.

Eingangs ließ Schriftführer Siegbert Otte-Krone das zurückliegende Geschäftsjahr Revue passieren. Neben Stammtisch und Unternehmertreffen sei die Messe „Stemwede öffnet sich“ gut angenommen worden. Allerorts hatten Geschäfte ihr Türen geöffnet und mit Aktionen zum Bummeln und Stöbern eingeladen. Auch der Produktionsbetrieb KKC Cases in Levern hatte Einblick in seine Fabrikation gegeben und meldete beste Resonanz.

Für 2017 ist erneut „Stemwede öffnet sich“ geplant – im jährlichen Wechsel mit der Gesundheitsmesse „Gesund und fit“, die am zurückliegenden Wochenende in der Wehdemer Begegnungsstätte stattfand. Geplant ist für dieses Jahr auch, eine Ersthelferausbildung in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) anzubieten.

Nach wie vor stoße die Azubi-Aktion auf großes Interesse, so Otte-Krone. Auf der Internetseite des Vereins könnten sich Jugendliche nach einem passenden Ausbildungsplatz umschauen. Mitgliedsbetriebe inserierten in einer Börse ihre freien Ausbildungsstellen.

Außerdem wollen sich die Mitglieder des Gewerbevereins einmal im Quartal zum Austausch zu bestimmten Themen treffen. Den Termin für die erste Zusammenkunft hat die Versammlung auf den 12. Mai, von 20 bis 22 Uhr, im Gasthaus Rosengarten in Haldem festgelegt.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Vielerorts heftige Regenfälle

Vielerorts heftige Regenfälle

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Kommentare