Vorstand der Kyffhäuser Kameradschaft Oppenwehe verleiht bei Jahreshauptversammlung zahlreiche Auszeichnungen / Vorstand im Amt bestätigt

Wilfried Spreen ist Landes- und Bundessieger

+
Die erfolgreiche Oppenweher Kyffhäuser Kameradschaft, (v.l.): Axel Jakobmeyer, Silke Bierenriede, Jürgen Klamor, Marianne Sprado, Tatjana Spreen, Egon Lammert, Wilfried Spreen und Wolfgang Schimmeck, blickte auf das Jahr 2015 zurück.

Oppenwehe - Im Vordergrund stehen bei der Oppenweher Kyffhäuser Kameradschaft Schießwettbewerbe, die über das Jahr verteilt sind. Die Sportschützen im Verein sind erfolgreiche Sportler, wie der zweite Vorsitzende Heinrich Huck während der Jahreshauptversammlung in Vertretung für Vorsitzenden Jürgen Peglow deutlich machte.

Die Mitglieder des Traditionsvereins waren in der Gaststätte Moorhof in Oppenwehe zusammengekommen, um neben Jahres-, Schieß- und Kassenberichten zu wählen und Schießauszeichnungen aus dem zurückliegenden Jahr entgegenzunehmen. Besonders zufrieden berichtete Huck über vier Neuaufnahmen. Insgesamt zählt die Kameradschaft 65 Mitglieder, darunter sind 15 Frauen.

Zufrieden scheinen die Mitglieder mit der Vorstandsetage. Einmütig wählten sie Heinrich Huck wieder zum zweiten Vorsitzenden und Wilfried Spreen zum dritten Schießwart. Tatjana Spreen tritt als Schriftführerin die Nachfolge von Walter Brill an.

Schießwart Axel Jakobmeyer freute sich, dass nicht nur die Beteiligung an allen örtlichen schießsportlichen Terminen groß sei, auch beim Landesvergleichsschießen seien die Mitglieder erfolgreich gewesen. In diesem Jahr stellte die Kameradschaft die Landessiegermannschaft in der Damen-Altersklasse Luftgewehr frei Hand mit Manuela Schlömp, Tatjana Spreen und Silke Bierenriede. Alle drei belegten auch die ersten Plätze in der Einzelwertung. Diese Mannschaft holte einen weiteren Sieg in der Klasse Luftgewehr aufgelegt. Auch die zweitplatzierte Mannschaft mit Silke Sämann, Karin Henke und Christa Klamor kam aus der Oppenweher Kyffhäuser Kameradschaft. Den Einzelsieg nahm Silke Bierenriede mit nach Hause. Ebenfalls mit einem ersten Platz kehrte die Damen-Senioren-Mannschaft mit Jutta Lammert, Monika Eilmes und Marianne Sprado heim. Landessiegerin wurde Monika Eilmes.

Ebenso erfolgreich war die Herren-Seniorenklasse im Luftgewehr aufgelegt mit Jürgen Klamor, Wilfried Spreen und Axel Jakobmeyer sowie die Mannschaft mit Egon Lammert, Wolfgang Schimmeck und Walter Brill. Hier trägt Wilfried Spreen den Titel des Landessiegers mit 300 Ringen.

Beide Herrenmannschaften waren zudem in der Disziplin Kleinkaliber erfolgreich und erreichten den ersten beziehungsweise den dritten Platz in der Landeswertung. Die Oppenweher Damen stellten hierbei einmal mehr die Siegermannschaft im KK stehend aufgelegt.

In der Einzelwertung setzte sich Wilfried Spreen gegen seine Mitstreiter durch. Er wurde mit 294 Ringen Bundessieger in der Disziplin Kleinkaliber.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Machtkampf: Zahl der Todesopfer in Venezuela steigt auf 100

Machtkampf: Zahl der Todesopfer in Venezuela steigt auf 100

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Kommentare