„Drei Irre mit Schießgewehr“ siegen bei den Jugendlichen

Turnier-Team holt den Dorfpokal

Die „Drei Irren mit Schießgewehr“ und die weiteren erfolgreichen Jugendschützen nahmen die Glückwünsche der Verantwortlichen des Schützenvereins Haldem entgegen.

Haldem - „Eine gute Beteiligung“ bescheinigte Schießwart Wolfgang Rosengarten beim Dorfpokalschießen seinen Vereinskameraden vom Haldemer Schützenverein bei der abendlichen Siegerehrung. 21 Mannschaften hatten das Gewehr angelegt, drei Teams mehr als im Vorjahr.

Das Turnier-Team setzte sich beim Haldemer Dorfpokal knapp gegen die Alte Garde und „Drei Könige und ein Vize“ durch.  - Fotos: Mühlke

Den Dorfpokal holte sich die Mannschaft „Turnier-Team TuS Stemwede“ mit den Schützen Dieter Grube, Martin Boguschewski, Wolfgang Rosengarten und Heinz Bergmann mit 119/36 Ringen. Knapp verfehlt hatte den Pokal die zweite Mannschaft der Alten Garde mit 117/29 Ringen. Günter Kramer, Dieter Jacob, Hartwig Hemann und Günter Nordhoff waren die Schützen. Für Andreas Dünn, Martin Boelk, Uwe Hegerfeld und Carsten Röttcher aus der Mannschaft „Drei Könige und ein Vize“ reichte es mit 116/36 Ringen für den dritten Platz.

In der Einzelwertung lag Dieter Grube vorn, gefolgt von Martin Boguschewski und Dirk Gerth. Alle schossen 30/9 Ringe, sodass die Stecher entscheiden mussten. Den „Er-und-Sie-Pokal“ holten Angelika und Wolfgang Rosengarten. Sie setzten sich gegen elf Paare durch. Außerdem durften sich viele Schützen über Geflügelpreise freuen.

Den Jugenddorfpokal gewannen „Drei Irre mit Schießgewehr“ mit den Schützen Clara Flothmeyer, Karl Moritz Nobbe und Robin Zyla (89/53). Sie verwiesen die Mannschaften „No Name“ und „Pi,II.LuLi“ auf die Plätze. Insgesamt kämpften fünf jugendliche Mannschaften um die Trophäe. Bester Einzelschütze bei den Schülern im Alter von acht bis zwölf Jahren war Karl Moritz Nobbe, bei der Jugend ab zwölf Jahren war Marie-Louise Lilie die beste Schützin. 

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Montag

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Montag

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

17-Jähriger nach Motorradunfall schwer verletzt

Kommentare