Tischtennis-Milch-Cup an der Sekundarschule

Mehr als 50 Kinder und ein kleiner weißer Ball

+
Günter Schneider vom TuS Stemwede hatte beim ersten Milch-Cup ein wachsames Auge auf die Schüler.

Stemwede - Premiere an der Stemweder-Berg-Schule. Mehr als 50 Mädchen und Jungen nahmen jetzt am erstmals ausgetragenen Milch-Cup teil. Über so viel positive Resonanz freuten sich die Verantwortlichen der Schule und ihr Kooperationspartner, der TuS Stemwede. Der Milch-Cup unterstützt die von der Milchwirtschaft in Nordrhein-Westfalen getragene Initiative „genius – gesunde Ernährung natürlich in unserer Schule“.

Der Wettbewerb wurde unter der Leitung von Günter Schneider und Jörg Siekermann vom TuS Stemwede und mit Unterstützung des Schülerhelfers Alexander Dick (10c) während des Nachmittagsunterrichts ausgetragen. Das Besondere an Milch-Cup: Jeweils vier Spieler bilden ein Team. Gespielt wird nach den Regeln, die (fast) jeder vom Rundlauf kennt.

Die Stimmung war laut Stemweder-Berg-Schule bestens. Siege wurden frenetisch gefeiert, Mannschaftskameraden lautstark angefeuert und bei Niederlagen getröstet. Tischtennis konnte sich von einer Seite zeigen, die man so eher nicht von dieser Sportart kennt.

Wenn es nach Sportlehrer Ulrich Nimbs geht, soll es nicht bei dieser einmaligen Aktion bleiben, die aus der Kooperation von Sekundarschule und TuS Stemwede im Rahmen des schulischen Ganztages hervorging. Der Milch-Cup soll fester Bestandteil des Schulprogrammes werden, genauso wie beispielsweise das SV-Turnier, das in der letzten Woche vor den Zeugnissen stattfinden wird. Darauf freuen sich laut Mitteilung schon alle Schüler.

Die Gewinner des Milch-Cups, die ab Februar an den Wettkämpfen auf Bezirksebene teilnehmen, sind bei den Mädchen in Jahrgang fünf Frieda Hagedorn, Lena Hartlieb, Vanessa Leicht und Mia Speckmeier (alle 5b). Beim Mixed gewannen Mustafa Arslan, Finja Hainke, Lea Hellmann, Jason Marold und Elia Tomesch (alle 5c).

Im Jahrgang 6 gewannen die Mädchen der 6c: Lara Meyer, Chantal Stammeier, Katja Stockmann und Gesa Wilking. Bei den Jungen gewannen Deniz Babacan, Jeremy Liebenow, Tom Nage und Justus Willmann (alle 6a).

Mehr zum Thema:

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare