Unternehmer Volker Leermann unterstützt mit Spende Aktionen der Oppenweher Grundschule

Theater- und Gesangsprojekt sind gesichert

Große Freude herrschte nicht nur bei den Kindern über die großzügige Spende, sondern auch den Verantwortlichen (v.l.) Ansgar Matern, Volker Leermann und Ralf Nünke. - Foto: Bollmeier

Oppenwehe - Strahlende Gesichter gab es beim Förderverein und den Kindern der Oppenweher Grundschule, als sich der Oppenweher Unternehmer Volker Leermann vom gleichnamigen Reifenhandel auf dem Gelände der Grundschule zu einer Spendenübergabe einfand. Groß war auch die Freude bei den Verantwortlichen.

Stellvertretend nahmen Ralf Nünke vom Förderverein sowie Schulleiter Ansgar Matern den mit 500 Euro dotierten überdimensionalen Scheck entgegen. Das Geld hatte Leermann auf seinem Stand beim Bünselmarkt gesammelt. Dass der von Leermann aufgestockte Betrag zusammenkam, ist einer Schätzaktion zu verdanken, so Leermann. Ansgar Matern teilte mit, dass im nächsten Jahr ein nicht ganz billiges Theaterprojekt angegangen werden soll. In Kürze werden die Grundschüler zudem am überregionalen musikalischen Projekt „Klasse! Wir singen“ teilnehmen. Den Abschluss bildet ein gemeinsamer Auftritt in der Bielefelder Seidensticker Halle am 4. und 5. Juni. Dieses Schulprojekt soll Kindern Freude am gemeinschaftlichen Singen vermitteln. Da die Kosten für beide Aktionen nicht aus öffentlichen Mitteln bestritten werden können, kommt das Geld zur rechten Zeit. Bereits in den Vorjahren hatte der Reifenhandel den Förderverein unterstützt, was er, wie Leermann betonte, „außerordentlich gern“ macht.

bo

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Kommentare