Tanzsportabzeichen für 60 Line-Dancer / TuS Oppendorf richtet Wettbewerb aus

Tänzerinnen mit Taktgefühl

+
Insgesamt legten 60 Tänzerinnen aus zwölf Line-Dance-Gruppen das Deutsche Tanzsportabzeichen ab.

Wehdem - Tanzen war nun in der Wehdemer Sporthalle und gleichwohl in der Begegnungsstätte angesagt. Dort legten 60 Tänzerinnen ihre Tanzsportabzeichen in Bronze, Silber und Gold im Line-Dance ab.

In den zurückliegenden Wochen hatten die Line-Dance-Gruppen aus Oppendorf, Hunteburg, Osnabrück, Bramsche, Steinhude, Bassum, Drebber, Wagenfeld, Diepholz und Bad Essen in ihren Tanzkursen und zusätzlichen Übungsnachmittagen gezielt auf die Prüfung hingearbeitet. Gutes Tanzen, Ausdruck und auch körperliche Fitness waren gefragt, um das Deutsche Tanzsportabzeichen (DTSA) zu erreichen.

Die Tanzsportabteilung „In Motion Line Dance“ des TuS Oppendorf, unter Leitung von Dieter Sander, hatte die Abnahme des DTSA ausgerichtet. Unter den wachsamen Augen des Prüfers Winfried Mahle galt es, die Choreografien korrekt zu tanzen und ihnen den richtigen Ausdruck zu verleihen.

Für Bronze mussten drei, für Silber vier und für Gold fünf Tänze mit unterschiedlichen Schrittfolgen gezeigt werden. Pro Tanz blieben zwei Minuten Zeit. Mahle als Wertungsrichter vom Deutschen Tanzsportverband freute sich besonders über die gelungene Umsetzung von Taktgefühl und Rhythmus bei den verschiedenen Formationen. „Alle haben im Takt und mit exakter Schrittführung getanzt“, lobte er die erleichterten Kandidatinnen nach der Prüfung, bevor er ihnen die Abzeichen überreichte.

In der Abnahme des Tanzabzeichens sieht Michael Wetzig, Vorsitzender des TuS Oppendorf, einen „weiteren Schritt, Line Dance als modernen Tanzsport zu etablieren“. Die Veranstaltung bezeichnet er zudem als „tolle Werbung“.

hm

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Kommentare