Tanzsportabteilung entpuppt sich als Erfolgsstory des TuS Oppendorf / Seit Gründung schon einige Erfolge gefeiert

Line Dance Party zum zweiten Geburtstag

+
Die Line-Dance-Gruppe des TuS Oppendorf feiert ihren zweiten Geburtstag mit einer großen Party.

Oppendorf - Der TuS Oppendorf startete vor zwei Jahren ein neues Breitensportangebot: Modern Line Dance. Aus den Anfängen hat sich die große, sehr aktive und erfolgreiche Tanzsportabteilung In Motion Line Dance entwickelt. Der Geburtstag wird am Sonnabend, 25. April, im Festsaal des Gasthauses Bosse mit einer Line Dance Party gefeiert.

„Wir sind positiv überrascht, wie gut dieses Angebot angenommen worden ist“, freut sich der erste Vorsitzende Michael Wetzig. Der Verein habe das Trainingsangebot kontinuierlich ausgebaut und für die In Motion Line Dancer in jeder Hinsicht optimale Rahmenbedingungen geschaffen. Die Tanzsportabteilung hat zurzeit circa 40 aktive Mitglieder. Die Line Dancer kommen aus einer größeren Region um den Stemweder Berg. Trainiert wird in zwei Gruppen jeweils dienstags von 18 bis 22 Uhr in der Zweifachturnhalle in Wehdem.

„Tanzen ist sehr gesund und ein idealer Breitensport“, meint Dieter Sander, lizenzierter Line-Dance-Trainer beim TuS Oppendorf. „Modern Line Dance ist Bewegung und Spaß nach Musik und gleichzeitig ‚Jogging‘ für’s Gedächtnis. Ein weiterer Vorteil ist, dass man zum Tanzen keinen Partner braucht.“

Die In Motion Line Dancer haben bei zahlreichen Auftritten gezeigt, dass sie mit Begeisterung tanzen und dabei als Team auch schon erste Erfolge erzielt. Sie waren darüber hinaus auch als Einzeltänzer erfolgreich. Im vergangenen Jahr nahmen sechs Line Dancer des TuS Oppendorf am Breitensportturnier Nord des Bundesverbandes für Country und Westerntanz in Sittensen bei Hamburg teil und erreichten auf Anhieb einen dritten Platz. Ein Highlight sei die Produktion eines Lehrvideos zu dem Tanz „Angel in blue jeans“ von Christa Wilke. Das Video sei im Sommer 2014 produziert worden und inzwischen ein weltweiter Erfolg im Internet, so der Verein.

„Line Dance ist für den TuS Oppendorf inzwischen ein wichtiges sportliches Angebot geworden“, so Michael Wetzig. „Es ist für uns daher nur konsequent, dass der Verein Mitglied im Deutschen Tanzsportverband und in dem für die Line Dancer zuständigen Fachverband, dem Bundesverband für Country und Westerntanz geworden ist.“ In Nordrhein-Westfalen sei der TuS Oppendorf der zehnte Verein, der diesem Fachverband angehöre und damit tanzsportlich ein Zeichen setze.

Ihren zweiten Geburtstag feiern die In Motion Line Dancer mit einer großen Line Dance Party, die um 19 Uhr beginnt. Eingeladen sind alle Line Dancer und Interessierte, die sich über diesen Sport informieren wollen. Gruppen können sich anmelden per E-Mail an sander_dieter@t-online.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Kommentare