Stemweder Jugendwehr bei Bundeswettbewerb erfolgreich

Sensationeller Platz sechs

+
Nach ihrer Ankunft im heimischen Drohne wurden die jugendlichen Feuerwehrleute von ihren Fans tüchtig gefeiert.

Drohne - Die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen hat beim Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehren am Wochenende im rheinland-pfälzischen Montabaur den sechsten Platz belegt. Am Sonntagabend wurden die jungen Leute von einer großen Fangemeinde am Drohner Feuerwehrgerätehaus erwartet und gebührend gefeiert.

Die Kreisstadt Montabaur stand am Wochenende ganz im Zeichen der Feuerwehr. Im Mons-Tabor-Stadion trafen die 30 besten Nachwuchsmannschaften Deutschlands aufeinander. Die Drohner Jugendlichen hatten sich vor wenigen Wochen beim Landesentscheid qualifiziert und waren erneut mit einem wettkampfstarken Team vertreten. Angereist waren sie bereits am Freitag mit ihrem Betreuer-Team.

Der Sonnabend war für gemeinsames Training vor Ort reserviert, bevor es am Sonntag ernst wurde. Die Teams mussten sich in zwei Disziplinen messen. Im ersten Teil stand ein simulierter Löschangriff auf Zeit mit Verlegen und Verkuppeln von Schläuchen und Verteilern, unter anderem mit Kriechtunnel, Hürden, Leiterwand und Knotengestell auf dem Wettkampfplan. Teil zwei umfasste einen Staffel-Hindernislauf über 400 Meter mit Laufbrett und weiteren Aufgaben.

Lautstark unterstützt wurde die Jugendwehr Drohne-Dielingen von Fans aus der Heimat, die am Sonntag mit einem Fanbus zum Bundesentscheid gefahren waren.

Am Ende reichte es für die Jugendfeuerwehr zu einem sensationellen sechsten Platz. Den ersten Platz sicherten sich die Kameraden aus Möllenbeck (Niedersachsen).

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Kommentare