Stemweder Jugendfeuerwehr-Gruppen bei Landesentscheid in Kranenburg vorne mit dabei / Betreuer sind stolz auf die Leistungen

Drohne-Dielingen ist Landesmeister

+
Die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen nahm aus den Händen von Kreisbrandmeister Karl-Heinz Böhmer den Landesmeisterpokal in Empfang. Dahinter die zweitplatzierte Gruppe aus Gorspen-Vahlsen sowie Landesjugendfeuerwehrwart Ralf Thier.

Espelkamp/Stemwede - Riesengroß war die Freude bei den Mitgliedern und Fans der Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen, als die Wettbewerbsgruppe nun bei der Siegerehrung des Landesentscheids in Kranenburg den Landesmeisterpokal in Empfang nahm.

Der Kreisbrandmeister des Kreises Wesel und Vorstandsmitglied des Verbandes der Feuerwehren NRW (VdF NRW), Karl-Heinz Böhmer, überreichte dem erfolgreichen Stemweder Feuerwehrnachwuchs den begehrten „Vorsitzender VdF NRW Pokal“. Nach 17 Jahren sicherte sich die Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen wieder den Landesmeistertitel und vertritt nun mit der zweitplatzierten Gruppe aus Petershagen/Gorspen-Vahlsen die nordrhein-westfälischen Farben beim Bundesentscheid vom 4. bis 6. September in Montabaur (Rheinland-Pfalz). Den dritten Platz sicherte sich die zweite Gruppe aus Haldem-Arrenkamp. Auf dem vierten Platz folgte die erste Gruppe des Haldemer Feuerwehrnachwuchses.

Die Gruppe Drohne-Dielingen wurde beim Landesentscheid von Patrick Hackstedt, Jana Lohmeier, Lars Hurdelbrink und Fabian Koop betreut. Als Mitglieder traten Elias Nordhoff, Ruben Fernandes Ferreira, Julius Nordhoff, Kevin John, Jannis Nagel, Jannis Gerding, Henrik Huck, Thilo und Bendix Hörsemann sowie Justin Wulf an.

Mit den Ergebnissen und der Leistungsstärke aller sechs Gruppen aus dem Mühlenkreis war auch Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Borgstaedt aus Pr. Oldendorf überaus zufrieden. Neben Borgstaedt waren auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Gerhard Lohmeier aus Stemwede sowie Joachim Lübke und Dietmar Meier von der Wehrführung der Stemweder Feuerwehr an den Niederrhein gefahren, um die Jugendfeuerwehren zu unterstützen. Bereits einen Tag vor den Wettbewerben waren alle Gruppen nach Kranenburg gereist, um am offiziellen Training mit den Schiedsrichtern teilzunehmen.

Unter erschwerten Bedingungen durch die Wetterlage stellten sich dann 18 Jugendfeuerwehrgruppen aus ganz NRW den Aufgaben beim Landesentscheid auf der Sportanlage. Die jeweils neun Jugendfeuerwehrmitglieder jeder Gruppe mussten einen Löschangriff als Trockenübung mit Wasserentnahme „Unterflurhydrant“ und Vornahmen von drei C-Rohren nach bundeseinheitlichen Richtlinien vortragen. Es galt, möglichst wenig Fehler zu machen und am Ende auf Zeit vier vorgegebene Knoten anzufertigen.

Schnelligkeit und feuerwehrtechnisches Geschick waren dann beim 400-Meter-Hindernislauf auf der Tartanbahn gefragt. Wegen des starken Regens wurden einige Übungen von Landesjugendfeuerwehrwart Ralf Thier als Wettbewerbsleiter entschärft. So verzichteten die Organisatoren beim Staffellauf auf das Laufbrett, weil die Rutschgefahr zu groß war. Auch beim Löschangriff wurde angesichts des Dauerregens die Zeitvorgabe aufgehoben. Am Ende waren es die Jugendfeuerwehrmitglieder aus Drohne-Dielingen, die mit den Platzverhältnissen gut klar kamen.

Aufgrund der Unwetterlage in Stemwede musste der offizielle Empfang in Drohne ausfallen. Aber die Jugendfeuerwehrmitglieder, Betreuer, Eltern und Fans feierten noch ausgiebig den insgesamt siebten Landesmeistertitel der Jugendfeuerwehr Drohne-Dielingen. Bei der Arbeitstagung der Stadt- und Gemeindejugendfeuerwehrwarte des Kreises in Rahden gratulierte auch Kreisbrandmeister Michael Schäfer allen Gruppen zum hervorragenden Abschneiden beim Landeswettbewerb. Der Kreis könne Stolz auf die „tollen Leistungen sein“, so Schäfer. Er wünschte den Gruppen aus Stemwede und Petershagen viel Glück für die Teilnahme bei den deutschen Meisterschaften.

tf

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Kommentare