„Stemwede ist kreativ“ feiert am Sonntag Premiere in der Begegnungsstätte

Plattform für das kreative Potential der Bürger

+
Die Leverner Künstlerin Jutta Lange wird ihre Bilder ausstellen.

Wehdem - Kunst und Kreativität zeigt sich in den unterschiedlichsten Facetten – Malereien, Gartendeko und selbstgenähte Kleidung werden daher beim Kunsthandwerkermarkt unter dem Motto „Stemwede ist kreativ“ (STiK) die Aussteller am Sonntag, 18. Oktober, in der Begegnungsstätte in Wehdem zeigen.

Von 11 bis 18 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, zwischen den Ständen entlang zu schlendern und den Schaffenden bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken. Das Besondere daran ist, dass alle Aussteller aus Stemwede oder den umliegenden Orten kommen.

Mehr als 40 Kreative und Kunsthandwerker bieten auf Einladung des Stemweder Treffs Goldschmiedekunst, Malereien, Keramik, Textil-, Holz-, und Metallverarbeitungen sowie eine Vielfalt an weiteren individuellen Produkten für Küche, Haus und Garten.

Der „STiK“-Veranstalter wird vom Verein für Jugend, Freizeit und Kultur (JFK) Stemwede unterstützt. Der Eintritt ist frei. Der Stemweder Treff möchte mit der Veranstaltung auf die individuellen Einkaufsmöglichkeiten in Stemwede aufmerksam machen, die eine hohe Lebensqualität bieten, heißt es in der Einladung. Viele Künstler nutzen demnach in Stemwede schon alte Bauernhöfe mit Atmosphäre und viel Platz für ihr Atelier. Mit „STiK“ wird ihnen die Möglichkeit gegeben, sich einem breiten Publikum vorzustellen und ihr kreatives Potential zu zeigen. Darüber hinaus wird der Kontakt und Austausch unter den Kunsthandwerkern gefördert.

Die Ausstellungsstücke sind handgefertigt. „Der Besuch ist ein Muss für alle, die Handwerk, Selbstgemachtes und Unikate schätzen und lieben“, finden die Verantwortlichen des Stemweder Treffs und JFK.

„STiK“, das sei Kunstvergnügen, das Schönes und Leckeres zum Schauen, Kosten und Kaufen anbiete, heißt es in der Ankündigung weiter. Die Besucher erleben Kunsthandwerker, Designer und Hobbykünstler aus allen Kreativ-Bereichen in Wehdem live.

Die Aussteller bieten ein breites Spektrum an ausgefallenen Ideen --- Naturkosmetik, Kräutersalz, Blaudruck, Goldschmiedetechnik, Webarbeiten, Filzen, Westfalenstoffe, Stofftiere, ausgefallene Handarbeiten, Encaustic, Metallschrott-Kunst, Krippen, Laubsägearbeiten, Glaskunst, Schaffelle und Heraldik. Auch zu den Aspekten Keramik, Steinbearbeitung, Natursteinarbeiten, Plastik, Papierwerkstatt, Backmanufaktur und Kinderbücher wird es Angebote in der Begegnungsstätte geben. Torten und Kuchen von den Landfrauen sollen das Programm abrunden.

Schmuckstücke, die es so nur einmal gibt, und Kleidungsstücke wechseln sich mit Upcycling ab. In der Begegnungsstätte kann man die kreative Atmosphäre auf sich wirken lassen und sich Anregungen für das eigene Schaffen holen.

Interessierte können den Besuch mit dem Kindertag vom Jugendförderverein des TUS Stemwede in der Turnhalle und der Ausstellung des Rassegeflügelzuchtvereins Wehdem in der alten Schwimmhalle verbinden, informiert der Stemweder Treff abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Kommentare