Frontal gegen Baum gekracht

18-Jähriger stirbt bei Unfall in Stemwede-Haldem

+
Frontal gegen Baum - für 18-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät.

Stemwede-Haldem - Ein 18-jähriger Lemförder ist am Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der junge Mann war mit seinem Wagen von der Haldemer Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 6 Uhr. Demnach kam der 18-Jährige ausgangs einer Kurve von der regennassen Straße ab und krachte gegen den Baum. Der Lemförder wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, er konnte durch die Feuerwehr nur noch tot geborgen werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Haldemer Straße für rund 90 Minuten gesperrt werden, Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab. Die Ermittlungen zu dem Unfall dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Erdogan empfängt "Freundin" Merkel betont herzlich

Erdogan empfängt "Freundin" Merkel betont herzlich

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Kommentare