Gute Beteiligung und noch bessere Stimmung

Sportschützen holen den Dorfpokal

Verantwortliche des Schützenvereins gratulierten den Gewinnern des Dorfpokalschießens. - Foto: Mühlke

Wehdem - Gut war die Beteiligung beim diesjährigen Dorfpokalschießen beim Wehdemer Schützenverein – besser noch die Stimmung unter den 14 teilnehmenden Mannschaften und Teams. Am späten Samstagabend gab Michael Jürgens, zweiter Vorsitzender die Ergebnisse bei der Siegerehrung bekannt.

Souverän schossen sich in diesem Jahr die Sportschützen zum Sieg. Detlev Klanke, Manuel Röhe, Charlott Klanke und Sebastian Siebe erreichten mit 177 Ringen das beste Ergebnis und durften den Dorfpokal mit nach Hause nehmen. 115 Ringe schoss die Mannschaft „Wilddiebe“ mit den Schützen Martin Stein, Michael Jürgens, Detlef Schröder, Holger Hilgemeier, Kerstin Hubbermann und Kirsten Hinze. Den dritten Platz erreichte der Ortsverein (114/100) mit Dirk Redeker, Matthias Pelzer, Thomas Haller, Klaus-Dieter Steckel, Jürgen Kokemoor und Jürgen Lütkemeier. Sie erzielten 114 Ringe.

Beste Einzelschützen waren Manuel Röhe mit 30/30 Ringen, aber auch Jürgen Lütkemeier (30/28) und Nico Steinkuhle (30/27) erzielten beste Schießergebnisse.

Für die Standaufsicht des Dorfpokalschießens zeichneten in diesem Jahr Sebastian Siebe, Detlev Klanke, Manuel Röhe und Matthias Pelzer verantwortlich. - hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Neue Räume des DRK-Rettungsdienstes in Leeste

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Kommentare