Spielmannszug Reiningen-Dielingen fährt seit 25 Jahren zum Rosenmontagszug in Köln

„Diese Stimmung dort muss man erlebt haben“

+
Mit bunten Kostümen marschieren die Dielinger Spielleute bei Rosenmontagszug in Köln mit.

Dielingen - Der Spielmannszug Reiningen-Dielingen ist wieder im Karnevalsfieber. Bereits zum 25. Mal nimmt der Verein am Sonntag und Montag an den Umzügen in Köln teil, dieses Mal in bunten Clowns-Kostümen, die die 35 Musiker am Mittwochabend anprobierten.

Seit der ersten Stunde dabei sind Jens Gowik, Horst Pöttker und Jürgen Reitmeyer. Pöttker ist auch der älteste Spielmann, der mitreist. Im kommenden Monat feiert der rüstige Rentner seinen 80. Geburtstag. „Diese Stimmung dort muss man erlebt haben“, sagt der Lyra-Spieler, auf solch herrliche Ausgelassenheit treffe man nur bei den Rosenmontagsumzügen. Die Jüngste im Bunde ist die 13-jährige Laura Reckmann. Sie fährt zum dritten Mal mit und freut sich schon auf die vielen lustigen Leute, besonders diejenigen, die am Straßenrand stehen, die Spielleute anheizen und lautstark mitsingen. „Es ist wie eine Riesen-Party“, weiß Carolin Schürmann. Die 24-Jährige ist seit 15 Jahren dabei und fasziniert von den begeisterten Menschen, die jubelnd am Rande stehen.

Der Bus startet am Sonntag in aller Frühe beim Dielinger Gemeindehaus. Am Vormittag starten die Spielleute beim „Schull- und Veedelszög“ ganz vorn an der Spitze und sind ab 12.20 Uhr im Fernsehen zu sehen. „Mer losse d´r Dom in Köllel“ und „Denn einmal nur im Jahr ist Karneval“ sind die Titel, die die Reininger spielen. Auch „Viva Colonia“, „Rut sin de Ruse“, „Schmucke Prinz“, „Der treue Husar“ und einiges mehr haben sie einstudiert. „Es werden nur kölnische Karnevalslieder und -schlager gespielt, die das Organisationskomitee des Kölner Karnevals vorgeschrieben hat“, erklärte der musikalische Leiter Dirk Kreyenhagen bei der Kostümprobe im Gemeindehaus.

Beim Rosenmontagszug unter dem Motto „Mer stelle alles op der Kopp“ sind die Spielleute in der Gruppe 46 für die Karnevalsgesellschaft „UHU“ unterwegs. Rund 100 musikalische Gruppen sind im Zug dabei, 58 Karnevalsgruppen werfen insgesamt 300 Tonnen Süßigkeiten, mehr als 700000 Schokoladentafeln, 220000 Schachteln Pralinen und 300000 Strüßjer. 134 Persiflage-, Fest- und Prunkwagen sowie Kutschen können bewundert werden. Mehr als 500 Reit- und Spannpferde werden mitgeführt und rund 12000 Jecken nehmen am „Zoch“ teil.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Kommentare