Spielmannszug Reiningen-Dielingen erlebt trotz Unwetterwarnung schönen Umzug in Köln / Hohe Polizeipräsenz

„Von Sturmböen war nichts zu spüren“

+
In bunten Kostümen zogen die Mitglieder des Spielmannszuges Reinigen-Dielingen durch die Straßen Kölns.

Dielingen - Seit mittlerweile 25 Jahren nimmt der Spielmannszug Reiningen-Dielingen am Rosenmontagsumzug im Köln teil. Auch in diesem Jahr nahmen sich wieder 36 Spielleute und deren Fans Zeit, die Kölner mit ihrer Karnevalsmusik zu unterhalten. Unterstützung bekamen sie von den Spielmannszügen Hagewede-Marl und Osnabrück-Haste.

Der Wetterbericht sagte zwar nichts Gutes voraus, doch das hielt die Musiker nicht ab. Beim Schul- und Veedelszug am Sonntag waren die Dielinger an zweiter Stelle mit dabei. Gegen 10.30 Uhr ging es los und circa dreieinhalb Stunden und ein paar Regentropfen später hatte der Spielmannszug die erste Runde hinter sich gebracht. Den restlichen Tag verbrachten sie in der Jugendherberge Köln-Deutz und in einer der vielen urigen Kneipen von Köln. Ein paar verschlug es auch in die Kölner Altstadt.

Am Montagmorgen wurde der Bus früh wieder gepackt und die Spielleute machten sich auf in die zweite Runde. Noch während des Frühstücks wurden die Smartphones gezückt, um die Nachrichten zu verfolgen, denn wie auch in Düsseldorf und Mainz stand in Köln zur Diskussion, den Umzug auf Grund der Sturmwarnung abzusagen. Entgegen aller Erwartungen fand alles wie geplant statt. „Von Sturmböen war nichts zu spüren und auch die Kölner hatte es nicht abgehalten, sich an den Zug zu stellen. Nach kurzer Zeit ließ sich sogar die Sonne blicken“, berichtet der Spielmannszug. Einige Jecken hätten sich einen Spaß daraus gemacht, Sprüche zu grölen wie: „In Düsseldorf wurde der Karnevalsumzug abgesagt, in Kölle der Sturm“. Die Dielinger starteten, wie auch in den letzten Jahren, gemeinsam mit der KG UHU in Gruppe 44. Nach etwa vier Stunden war es geschafft.

An beiden Tagen war den Spielleuten aus Stemwede die extrem hohe Polizeipräsenz aufgefallen. „Köln hatte keine leeren Versprechungen gemacht. Ein höheres Sicherheitsniveau war deutlich spürbar“, so ihr Eindruck.

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Auto stößt mit Linienbus zusammen - vier Verletzte

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare