Schützenverein Wehdem wird nun offiziell Besitzer der Schießsportanlage / Uniform-Tausch-Börse besonders für Jugendliche wichtig

Es fehlt nur noch der Eintrag ins Grundbuch

+
Beförderte und Vorstandsmitglieder freuen sich schon auf das Schützenfest: (v.l.) Ingo Haremsa, Jungschützenkönigin Lara Högemeier, Kommandeur Gerhard Schnier, Jungschützenkönig André Thiesing, Schützenkönig Eckhard Brehop, Yannic Windhorst, Eila-Marie Niermann, Königin Heike Brehop, Gerhard Möller, Vorsitzender Friedrich-Wilhelm Niermann, Jörg Siekermann, Spieß Martin Wellmann, Ehrendame Elke Siekermann, Dirk Flörke, Claus Wörmann, Hanna Pöttker, Stephan Leonhardt und Lars Lekon.

Wehdem - Es ist zwar noch etwas Zeit bis zur großen Feier, aber die Vorbereitungen für das Schützenfest in Wehdem laufen schon auf Hochtouren. Bei der Versammlung am Sonnabend stand daher der Ablauf des Festes am Wochenende des 17. und 18. Juli im Vordergrund. Aber auch weitere Termine und Aspekte rund um das Vereinsleben beschäftigen die Schützen um ihren Vorsitzenden Friedrich Wilhelm Niermann.

So gab es einen Sachstandsbericht zur Übertragung der Schießsportanlage an den Verein. Niermann berichtet über den Verlauf der Angelegenheit und erklärte, dass „alles so läuft, wie mit der Gemeinde besprochen“. Diese hatte sich schon seit Jahren gewünscht, dass die Schießhalle an die Schützen übertragen wird. Ende Mai war nun der Notartermin und der unterschriebene Vertrag ist inzwischen vom Notar zurück. Ferner habe der Verein den vereinbarten Kaufpreis an die Gemeinde überwiesen. „Es fehlt jetzt eigentlich nur noch die grundbuchliche Eintragung, damit der Verein endgültig Besitzer der Schießsportanlage wird“, so Niermann.

Dann geht die Halle ins Eigentum des Vereins über und wird in Eigenleistung unterhalten. Bei größeren Baumaßnahmen bestehe aber weiterhin die Möglichkeit, Fördergelder zu beantragen, berichtete Schriftführer Siegward Siebe.

Während der Versammlung erinnerten die Verantwortlichen auch an die Uniform-Tausch-Börse, die besonders für die jugendlichen Mitglieder wichtig sei. In der Schützenhalle werden die nicht mehr benötigten oder passenden Uniformen aufbewahrt, erklärte Siebe. Wer eine Uniform-Jacke oder -Weste abgeben möchte, kann dies während der Öffnungszeiten der Schützenhalle bei Elisabeth und Gerhard Nolte unter Telefon 05773/1488 oder -8911 tun. Gegen eine Spende können sich Interessierte nach Absprache im Fundus umsehen.

Der Terminkalender der Wehdemer Schützen ist schon wieder prall gefüllt: Eine Fahrradtour nach Arrenkamp steht am Sonntag, 2. August, an. Das Stemwederberg-Verbandsfest trägt in diesem Jahr der Schützenverein Levern am Sonntag, 30. August, aus. Am 6. September folgt dann das Kreiskönigsschießen in Oppenwehe. Das vereinsinterne Bedingungsschießen läuft vom 4. September bis 6. November.

abo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Kommentare