Schützenverein Hollwede überreicht erstmals Westfalenstern an der Lippischen Rose / Manuel Neugebauer ist neuer Jungschützenobmann

Besondere Auszeichnung für Friedrich Lange

+
Zweiter Vorsitzender Achim Sporleder und erster Vorsitzender Carsten Bohne verliehen Friedrich Lange für seinen Einsatz für den Schützenverein einen Orden.

Hollwede - Auf sportliche Erfolge und ein gelungenes Schützenfest blickte nun der Schützenverein Hollwede bei seiner Jahreshauptversammlung im Jägerheim Hollwede zurück. Der zweite Vorsitzende Achim Sporleder begrüßte hierzu 72 Mitglieder, insbesondere den König und ersten Vorsitzenden Carsten Bohne sowie den Jungkönig Stefan Holtkamp.

Bei seinem Jahresrückblick erinnerte Bohne an das Schützenfest, das er selber als König einmal aus einer ganz anderen Perspektive genießen durfte. Besonders positiv war Bohne zufolge die Beteiligung der Schützen, die trotz Rekordhitze an allen Tagen stark vertreten waren.

Über zahlreiche Erfolge der Sportschützen berichtete Karin Lange. Unter anderem nahmen die Laufende-Scheibe-Schützen wieder erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft teil und die Damenmannschaft wurde Kreismeister. Auch die Jugendmannschaft belegte vordere Plätze.

Aus den Reihen der Jungschützen berichtete Manuel Neugebauer. Sie nahmen an diversen Schieß- und Fussballwettbewerben teil. Sportlich waren die Ergebnisse meist nicht so erfolgreich, aber sie waren oft eine der größten Truppe und hatten Neugebauer zufolge eine Menge Spaß.

Bei der Versammlung wurde Friedhelm Rümke die Kölner Medaille verliehen. Außerdem sprach Carsten Bohne eine ganz besondere Ehrung aus: Friedrich Lange ist seit 1975 Mitglied im Schützenverein. Er war 1986 König, mehrmals Königsadjudant, mehrere Jahre Fahnenoffizier und 2004 Prinzgemahl seiner Frau Karin. Er war seit 1991 stellvertretender Kommandeur und ist seit 1993 Kommandeur. Dieses Amt erledigt er laut seinen Vereinsmitgliedern pflichtbewusst, zuverlässig und mit der dazugehörigen Autorität. Außerdem sei er einer der aktivsten Vorstandsmitglieder und auf fast jeder Veranstaltung zugegen. Für diesen besonderen Einsatz wurde Friedrich Lange als erstes Mitglied des Hollweder Schützenvereins die Auszeichnung Westfalenstern an der Lippischen Rose verliehen.

Horst Richter überreichte darüber hinaus 23 Abzeichen an die Schützen, die ihre Bedingungen erfüllt hatten.

Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung. Wiedergewählt wurde der erste Vorsitzende Carsten Bohne, der zweite Schriftführer Bernd Wullbrandt, der zweite Kassierer Hartmut Winkelmann, der stellvertretende Kommandeur Jürgen Fastabend, der stellvertretende Spieß Christian Nolte, der stellvertretende Obmann Alte Garde Wilhelm Stickan und der Obmann Traditions-Schützen Horst Richter

Stefan Holtkamp möchte sein Amt als Jungschützenobmann nicht weiter fortführen. Auf der Jungschützenversammlung wurde bereits sein Stellvertreter Manuel Neugebauer als neuer Jungschützenobmann gewählt. Neue Stellvertreterin ist Ann-Jasmin Katenbrink.

Stefan Holtkamp bekleidete fünf Jahre das Amt des Jungschützenobmanns. Bohne bedankte sich bei ihm für seine Tätigkeit und die gute Zusammenarbeit und überreichte ihm ein kleines Präsent.

Auf der Jungschützenversammlung in ihrem Ämtern bestätigt wurden zudem der stellvertretende Sportleiter Hermann Buschmann und Sportleiter Jugend Daniel Kemper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Kommentare