Schützenverband blickt zurück und plant

Hoher Stellenwert in der Gesellschaft

+
Präsident Karlheinz Rodeck (v.l.) übergibt den Ehrenteller des Verbandes an Volker Bohne. Zu den ersten Gratulanten gehören die für drei Jahre wiedergewählte Jugendleiterin Daniela Steinkamp und der Westruper Vorsitzende Markus Meier.

Stemwede - Zur Jahreshauptversammlung trafen sich am Wochenende die Delegierten der zwölf Mitgliedsvereine des Stemwederberg-Schützenverbandes in der renovierten Schützenhalle am Freudeneck in Westrup. Groß war die Überraschung und die Freude bei Volker Bohne vom Schützenverein Westrup, als ihm für seine Verdienste um das Schützenwesen der Ehrenteller des Stemwederberg-Schützenverbands vom Präsidenten Karlheinz Rodeck überreicht wurde.

Lang anhaltender Applaus begleitete die Ehrungszeremonie unter den zahlreichen Delegierten der Mitgliedsvereine, nachdem der Präsident in einer humoristischen Laudatio das Wirken des Geehrten Revue passieren lassen hatte. „Ich danke dir für deine Einsatzbereitschaft, dein Wirken zum Wohle des Schützenwesens, welches auch Pflege der Kameradschaft bedeutet, sowie Ausüben der Kameradschaft“, so Rodeck abschließend in seinen Dankesworten.

Allen Versammlungsteilnehmern voran, begrüßte Rodeck neben den amtierenden Majestäten und dem Ehrenvorsitzenden Dieter Hohlt besonders Markus Meier als Vorsitzenden des ausrichtenden Westruper Vereins. Meier brachte dann seine Freude über die Ausrichtung des Verbandsfestes im nächsten Jahr zum Ausdruck.

In seinem Jahresresümee machte Karlheinz Rodeck deutlich, dass das Schützenwesen in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert einnehme. Besonders hob er die Leistungen und Auszeichnungen einzelner Schützen hervor, wobei er dieses als Ansporn für alle anderen sah.

Horst Rennegarbe gab der Versammlung einen Rückblick auf das Pokalschießen in Levern und zollte dem Verein Respekt für die gute Organisation.

Unter der Wahlleitung des Vorsitzenden wählten die Schützen turnusgemäß für weitere drei Jahre Daniela Steinkamp als Jugendleiterin und Karl-Heinz Bollmeier als Schriftführer. Keine Beanstandungen hatten die Kassenprüfer Dieter Schumacher vom Brockumer Verein und Stafan Wolter von den Schützen aus Stemshorn an der Kassenführung und dem erstmals vorgetragenen Kassenbericht von Marlene Kleybrink vom Drohner Schützenverein. So gab es eine einstimmige Entlastung des Vorstandes.

Nach der Auslosung der Schießfolge für das Pokalschießen in Westrup im nächsten Jahr wurden auch schon die Schützenfesttermine für 2016 bekannt gegeben: Stemshorn 17. und 18. Juni; Bohmterheide 14. und 15. Mai; Arrenkamp 6. und 7. August; Oppenwehe 29. und 30. April; Wehdem 15. und 16. Juli; Haldem 12. und 13. August; Drohne 9. und 11. Juli; Oppendorf 20. und 21. Mai; Reiningen 7. und 8. Mai; Brockum 14. und 15. Mai; Levern 26. bis 28. August; Westrup 3. bis 5. Juni mit Verbandsfest am 5. Juni.

bo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Kommentare