Erstmalig Königs- und Adjutanten-Pokalschießen in Levern / Vinke, Balshüsemann und Pilz siegen

80 Schützen wetteifern um Trophäen

Der Leverner Schütze Erwin Pape (l.) zielte unter der Standaufsicht von Karl-Otto Niemeier auf den Königsadler. - Fotos: Schützenverein

Levern -  Könige und Adjutanten des Schützenvereins Levern schossen in diesem Jahr erstmals gemeinsam um ihre jeweiligen Pokale. So war einiges los, als sich kürzlich die aktuellen und ehemaligen Majestäten sowie die Adjutanten der Alt- und Jungkönige – insgesamt rund 80 Schützen – zu den traditionsreichen Wettbewerben in der Schützenhalle trafen. Mit den Ergebnissen waren sowohl die Veranstalter als auch die Teilnehmer äußerst zufrieden.

Die Pokalgewinner wurden durch ein Motivschießen – ähnlich dem Königsschießen – ermittelt, teilt der Verein jetzt mit. Ebenfalls zum ersten Mal hatten auch die Königinnen die Möglichkeit, eine Trophäe oder eine Anstecknadel zu erringen. Eingeladen zu dem geselligen Treffen mit Wettbewerb hatte der Schütze Frank Schmidt.

Die Königstrophäen erhielten schließlich Karl-Jürgen Vinke (Könige), Carsten Balshüsemann (Jungkönige) sowie Hannelore Pilz (Königinnen).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Kommentare