Bremsmanöver eines Treckers zu unvermittelt

Rennradfahrer stürzt und verletzt sich

Twiehausen - Ein 69-jähriger Rennradfahrer aus Espelkamp hat sich bei einem Unfall auf der Twiehauser Straße in Stemwede am Montagnachmittag verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Rahdener Krankenhaus, berichtet die Polizei.

Der 45-jährige Fahrer eines Traktors samt angehängter Quaderpresse war um kurz nach 17 Uhr aus Richtung Oppendorf kommend auf der Twiehauser Straße unterwegs. Zunächst überholte er eine vierköpfige Radfahrergruppe, an dessen Spitze der 69-Jährige fuhr. Kurz nach dem Überholmanöver bremste der 45-Jährige sein großes Gespann jedoch ab und bog nach links auf eine Wiese ein.

Für die Radfahrer kam das Bremsmanöver den Angaben der Polizei zufolge unvermittelt. Dadurch bedingt musste auch der Rennradfahrer an der Spitze der Gruppe stark bremsen, wobei der Mann zu Fall kam und auf die Fahrbahn stürzte.

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Kommentare