Rassekaninchenzüchter stellen heute ihre schönsten Langohren vor

Einige Spitzentiere dabei

+
Aufs Kreuz gelegt: Preisrichter Norbert Weigang schaute bei der Begutachtung der Schwarzgrannen ganz genau hin.

Haldem - Brust raus, Öhrchen in die Höhe – Schwarzgrannen wissen von Natur aus, wie sie die Punktrichter beeindrucken können. Rhönkaninchen müssten das dagegen erst lernen, weiß Norbert Weigang. Gemeinsam mit Günter Spönemann und Klaus Karschewski bewertete er gestern Vormittag die Rassekaninchen, die heute im Rahmen der Tierschau des Rassekaninchenzuchtvereins Stemwede W 247 Haldem der Öffentlichkeit präsentiert werden.

„Es sind einige Spitzentiere dabei“, lobte Weigang die Arbeit der Haldemer Züchter. Es seien aber schließlich auch einige Clubmitglieder dabei, die sich auf die Zucht einer speziellen Rasse spezialisiert und entsprechendes Fachwissen hätten.

123 Tiere aus zehn Rassen können die Besucher heute von 10 bis 17.30 Uhr bestaunen. Unter den 19 Ausstellern befinden sich auch fünf Jungzüchter. Die Tierschau ist damit deutlich größer als im vergangenen Jahr, obwohl die Kaninchenzüchter wie andere Vereine auch mit rückläufigen Mitgliederzahlen zu kämpfen haben.

Neben Deutschen Riesen, Russen und vielen anderen bekannten Rassen hat die Schau dieses Mal einige besondere Tiere zu bieten. Die Zwergkaninchen-Löwenkopf von Carsten Henke werden mit ihrer wuscheligen Mähne besonders die jungen Besucher begeistern. Die ursprünglich aus Nordeuropa stammende Rasse ist im aktuellen Züchterjahr erstmals als Zuchtrasse anerkannt.

Wie immer ist bei der Haldemer Tierschau auch für eine kleine Stärkung mit Kaffee und Kuchen gesorgt.

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Kommentare