Michelle und Mario Brinkmeier locken Besucher zum Country-Abend

Rasanter Ritt durch verschiedene Musikstile

Michelle und Mario Brinkmeier sorgen mit ihrem Mix aus Country, Oldies und Charthits für tolle Stimmung. - Foto: Mühlke

Dielingen - Von Heidrun Mühlke. Die Gaststätte Vahrenhorst ist Treffpunkt netter Leute. Wenn die Wirtsleute Christa und Peter Kampe aber hiesige Musiker für einen Konzertabend einladen, geht im Herzen Dielingens die Post ab.

„Jolene“ heißt der Song, eine schon oft genutzte, stimmungsvolle Coverversion des alten Gassenhauers der Countrysängerin Dolly Parton, den auch Mario Brinkmeier und seine gerade mal 18-jährige Tochter Michelle am Samstagabend ins Mikrofon schmettern. Der Hit kommt gut an und eine Vielzahl der Zuhörer in der rappelvollen Gaststätte singt mit – zumindest den Refrain.

Countrymusik, Evergreens aber auch Charthits stehen auf dem großen Liederzettel der beiden Dielinger Künstler. Von Johnny Cash und Kenny Rogers über Eric Clapton und Abba bis hin zu deutschen Hits von Westernhagen oder den Sportsfreunden Stiller – die „Brinkmeier-Combo“ beackert jeden Krümel im weiten musikalischen Feld.

Sie wissen, was das Publikum hören will, schließlich ist Mario bereits seit mehr als 20 Jahren im Musikgeschäft. Michelle hat ihre ersten Bühnenerfahrungen im zarten Alter von drei Jahren gesammelt, als sie mit ihrem Papa und der „Fair Play Band“ die Hütten rockte.

Lampenfieber kennen beide nicht – und seit ziemlich exakt einem Jahr singen sich die Dielinger mit „Country Music and More“ als Duo in die Herzen ihrer Zuhörer.

Spiel- und sangesfreudig geht es weiter im Verlauf des Abends. „It’s so easy“ covern Michelle und Mario den Linda-Ronstedt-Hit, genauso wie „Take it easy“ von den Eagles. Mit der „Bonanza“-Titelmelodie galoppieren sie in die erste Pause des Konzertabends.

Rund 180 Cover-Titel zählen inzwischen zum Repertoire der beiden sympathischen Musiker, die weit über Stemwedes Grenzen hinaus bekannt sind. 65 Titel hatten sie für den Kneipenabend in ihren Musikkoffer gepackt und beglückten mehrere Stunden lang ihre Fans und diejenigen, die es an dem Abend geworden sind.

Spaß jedenfalls hatten alle Beteiligten – und das sollte die Hauptsache sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Kommentare