Radsportclub Niedermehnen richtet Event im Oktober in der Kreissporthalle in Lübbecke aus und blickt auf 2014 zurück / Mitgliederzahl konstant

Vorbereitung für Deutsche Meisterschaften im Hallenradsport

Der Vorstand des RSC Niedermehnen ist stolz auf die langjährigen Mitglieder: Ulrich Klotz (l.) hält dem Verein seit 25 Jahren die Treue.
+
Der Vorstand des RSC Niedermehnen ist stolz auf die langjährigen Mitglieder: Ulrich Klotz (l.) hält dem Verein seit 25 Jahren die Treue.

Niedermehnen - Auf ein harmonisches Vereinsjahr blickte am Dienstagabend der Radsportclub (RSC) Niedermehnen während seiner Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Jobusch zurück.

Mit zwei Mitgliedern mehr als im Vorjahr, insgesamt 413, präsentiert sich der Verein erfreulich konstant. Knapp 300 Mitglieder beteiligen sich aktiv im Verein, davon 120 unter 18-Jährige. Die stärksten Zuwächse seien im Kinderturnen und im Radball zu verzeichnen, nannte Schriftführer Andre Lahrmann weitere Zahlen zur Mitgliederentwicklung.

Allerdings hätte der Verein beim Volksradfahren mit nur 463 Teilnehmern einen deutlichen Rückgang zu verzeichnen, berichtete Vorsitzender Thorsten Möller in seinem Jahresrückblick. Gut angenommen wurde der Vereinstag in der Niedermehner Sporthalle mit buntem Programm, welches von allen Abteilungen gestaltet worden war. Es folgten die detaillierten Berichte der Abteilungsleiter vom Radball und Radpolo über Radtourenfahrten, Breitensport, Frauenturnen, Reha-Sport und Herrensport bis hin zum Kinderturnen. Gleichermaßen zogen die Tanzgruppen „Junis“ und „Hupfdohlen“ Jahresbilanz.

Mit der Chefetage des Vereins waren die Mitglieder durchweg zufrieden. Bei den Vorstandswahlen wurden ausschließlich einmütige Ergebnisse bei den Wiederwahlen verbucht. Den Posten des Vorsitzenden bekleidet weiterhin Thorsten Möller, sein Stellvertreter ist Reinhard Hegerfeld, erster Schriftführer ist Andre Lahrmann, zweite Schriftführerin ist Sina Schumacher, erster Kassenwart ist Reinhold Struckmann und Lars Bunge ist sein Stellvertreter. Turnusgemäß schied Ute Stannek als Kassenprüferin aus. Für sie wurde Tina Hegerfeld gewählt.

Lediglich Rainer Mösemeyer schied als stellvertretender Leiter der Abteilung Radball und Radpolo aus. Seine Nachfolgerin ist Maren Struckmann.Abteilungsleiter ist Matthias Lehde, Jugendfachwartin und Breitensport-Beauftragte ist Silvia Mösemeyer, Abteilungsleiter Radtourenfahren ist Jürgen Bähtke, Abteilungsleiter RTF-Vertretung ist Peter Krull, Abteilungsleiterin Turnen, Tanz und Gymnastik ist Hildegard Schmidt und ihre Vertreterin ist Doris Weber.

Auf der Tagesordnung standen auch einige Ehrungen verdienter Mitglieder. Benjamin Möller, Amelie Kutsche, Sophia Hüffmeyer, Nele Tomesch, Renate Langenberg, Sophia Siebe, Jonas Lusmöller, Marietta Fiedrich, Stefan Hüffmann, Marcel Lamburn und Vera Janwlecke halten dem Verein seit zehn Jahren die Treue.

Heike Albrecht, Heidrun Struckmann, Ina Struckmann, Rike Struckmann, Björn Burscher, Ulrich Klotz, Katrin Vahrenhorst und Frank Ernsthausen sind seit 25 Jahren beim RSC dabei.

Weil das Highlight des Jahres 2015 bereits seine Schatten vorauswirft, gab Vorsitzender Thorsten Möller einen groben Überblick über den Ablauf und die Organisation zur Deutschen Meisterschaften der Hallenradsport-Elite am 16. und 17. Oktober in der Kreissporthalle Lübbecke, die der RSC ausrichtet.

„Hierfür werden viele helfende Hände benötigt“, machte er deutlich. Erfreulicherweise lägen schon heute einige Sponsoren-Zusagen vor. Die NRW-Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Ute Schäfer, wird die Schirmherrschaft übernehmen.

hm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Gutes Miteinander schaffen

Gutes Miteinander schaffen

Gutes Miteinander schaffen
Keine Erlaubnis für christliche Realschule

Keine Erlaubnis für christliche Realschule

Keine Erlaubnis für christliche Realschule
Weben für ein wenig Geld und viel Idealismus

Weben für ein wenig Geld und viel Idealismus

Weben für ein wenig Geld und viel Idealismus
„Das mit dem Filetieren lassen wir“

„Das mit dem Filetieren lassen wir“

„Das mit dem Filetieren lassen wir“

Kommentare