Preisrichter zufrieden mit Geflügelqualität bei der Ortsschau in Wehdem

Gerrit Brehop sahnt ab

+
Die erfolgreichsten Wehdemer Züchter in diesem Jahr sind (v.l.) Karl-Friedrich Wessel, Arnold Wellmann und Gerrit Brehop.

Wehdem - Richtig zufrieden zeigten sich die Preisrichter bei der Ortsschau der Rassegeflügelzüchter in Wehdem. Ausgezeichnet sei nicht nur die Tierqualität – in Wehdem mache es richtig Spaß das Preisrichteramt auszuführen. „Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder“, meldeten die sechs Fachmänner.

Insgesamt bewerteten Daniel Cailliez, Dieter Johannismeier, Gerhard Springmeyer, Hans Jelen, Markus Kollhoff und Bernhardt Ruholl 327 Tiere sowie zwei Volieren in der Ziergeflügelabteilung, die mit Harlekin-Wachteln bestückt waren. 40 Tiere weniger als im zurückliegenden Jahr galt es zu bewerten, die Zahl der Aussteller ist dabei allerdings gleich geblieben.

Bei der Ortsschau in der Wehdemer Sporthalle zeigten fünf jugendliche Züchter 22 Hühner, 19 Zwerghühner und zwölf Tauben. Die Note „vorzüglich“ (v) wurde einmal vergeben, die zweithöchste „hervorragend“ (hv) vergaben die Preisrichter ebenfalls einmal. Das beste Tier in der Jugendgruppe stellte Gerrit Brehop mit seinen Zwerg Niederrheinern (v – 97 Punkte) aus – dafür bekam er das Wehdemer Band.

Bei den Senioren zeigten 17 Aussteller zwölf Gänse, 41 Enten, 44 Hühner, 47 Zwerghühner und 130 Tauben sowie zwei Volieren. Siebenmal durften sich die Altzüchter über die Bestnote „vorzüglich“ freuen, zehnmal vergaben die Preisrichter die Note „hervorragend“. Das beste Tier stellte Ehrenvorsitzender Arnold Wellmann mit seinen New-Hampshire (v – 97 Punkte) aus und erhielt dafür das Wehdemer Band.

Siegerbänder gingen außerdem an Hagen Regente auf Sundheimer weiß-schwarzcolumbia (hv), Christa Schilling auf Zwerg Wyandotten rot (v), Martin Wiese auf Fränkische Landgans blau (v), Heinrich Wellmann auf Deutsche Modeneser blau mit schwarzen Binden (v), Eckhardt Thiesing auf Rheinische Ringschläger rotfahl (hv), Dieter Stallmann auf Holländische Zwerghühner goldhalsig (v), Hagen Regente auf Amerikanische Pekingente weiß (hv), Karl-Friedrich Wessel auf Italienische Mövchen eisfarbig mit schwarzen Binden (v), Dieter Stallmann aus Englische Longface Tümmler blau mit dunklen Binden (sg) und Gimpeltaube Goldgimpel blauflügig (hv), Karl-Friedrich Wessel auf Thurgauer Mehlfarbige gehämmert (v), Carsten Schilling auf Zwerg Wyandotten orangefarbig gebändert (hv), Eckhardt Thiesing auf Rheinische Ringschläger gelbfahl (hv) und Karsten Steinmüller auf Harlekinwachtel (hv).

Landesverbandehrenpreise bekamen Dieter Stallmann auf Englische Longface Tümmler blau blauschimmel (hv) und Christa Schilling auf Zwerg Wyandotten rot (hv). Bezirksverbandsehrenpreise erhielten Dirk Heberle auf Landente weiß (hv) und Karl-Friedrich Wessel auf Luzerner Goldkragen bindig (hv). Pokale gingen an Dieter Schumacher auf Bielefelder Kennhuhn kennsperber und Helmut Lammert auf Sussex weiß-schwarz columbia. Über Sonderehrenpreise freuten sich Heinrich Wellmann, Carsten Schilling, Karsten Steinmüller, Kevin Lutkewitz, Thomas Sander, Mathis Lemke, Jonas Schröder, Eckhardt Thiesing, Karl-Friedrich Wessel, Dieter Stallmann und Martin Wiese.

Den Pokal für die fünf besten Tiere nach vorheriger Angabe ging an Eckhardt Thiesing (475 Punkte), den Leistungspreis-Senioren-Pokal erhielt Martin Wiese (476), der Ronald-Peitzmeier-Gedächtnispokal ging an Karl-Friedrich Wessel (290). Wessel wurde auch Vereinsmeister auf Italienische Mövchen eisfarbig mit schwarzer Binde (580).

In der Jugendgruppe errang Gerrit Brehop nicht nur das Wehdemer Band, er holte auch einen Pokal auf birkenfarbige Zwerg Niederrheiner, stellte die besten fünf Tiere nach eigener Angabe (473 Punkte) und holte den Leistungspreis-Jugend-Pokal mit insgesamt 475 Punkten.

Siegerbänder erhielten außerdem Laura Lutkewitz auf Dresdner braun (hv) und Malte Thiesing auf Rheinische Ringschläger rotfahl (sg). Jugendlandesverbandsehrenpreise gingen an Celine Schumacher auf Bielefelder Kennhuhn kennsperber (sg) und Leon Henke aus Zwerg Wyandotten weiß (sg). Über den Jugendbezirksehrenpreis durfte sich Malte Thiesing auf Rheinische Ringschläger gelbfahl (sg) freuen. Pokale bekamen auch Laura Lutkewitz auf Dresdner barun, Leon Henke auf Zwerg Wyandotten orangefarbig gebändert und Malte Thiesing auf Rheinische Ringschläger blau mit schwarzen Binden sowie rotfahl.

hm

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare