Pfarrer Beening erzählt Montessori-Grundschülern spannende Geschichten über das Gotteshaus

Kinder erkunden Dielinger Kirche

+
Die großen Glocken beeindruckten die Kinder mit ihrer Religionslehrerin Anja Reckenfeld. Aber natürlich war trotzdem noch Platz für Schabernack.

Dielingen - Endlich waren – anders als bei normalen Gottesdiensten – die vorderen Bänke in der Dielinger St. Marien-Kirche voll besetzt. Die Kinder der beiden dritten Klassen der Montessori-Grundschule Haldem füllten mit ihren Lehrerinnen Siglinde Bartsch, Melanie Schütte und Anja Reckenfeld locker die Plätze im Gotteshaus und lauschten aufmerksam den Erklärungen von Pfarrer Michael Beening und seinen spannenden Erzählungen aus der Geschichte der alten Kirche.

„Projekttag Kirche“ ist einer von vier Projektvormittagen, welche die Montessori-Grundschule Haldem in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Dielingen veranstaltet. Dieses Mal war es ein besonderes Erlebnis: Mit dem „Moorexpress“ waren die Kinder zur ersten Schulstunde nach Dielingen aufgebrochen und entgingen so einer langen und beschwerlichen Wanderung über den Dielinger Klei.

Bei der Kirche angekommen, wurden sie von Pfarrer Michael Beening begrüßt und mit einigen Liedern auf den Vormittag eingestimmt. Für weitere Lieder war Ernst-Friedrich Berning, Organist und Ehrenkantor der Kirchengemeinde Dielingen, zuständig. Mit großer Lebendigkeit und Begeisterungsfähigkeit übte er mit den Kindern gleich zwei neue Glaubenslieder ein, während Pfarrer Beening mit der anderen Hälfte der Schulkinder den Kirchturm bis zu den Glocken emporstieg. Dabei sorgten nicht nur die Kälte, sondern auch die dazu gehörenden Gruselgeschichten für wohlige Gänsehaut.

Auf der obersten Turmetage angekommen, staunten die Kinder über die Größe und den gewaltigen Klang der Glocken. Anja Reckenfeld legte sogar ihr Ohr an die größte Glocke und spürte den Nachhall des tiefen Tons im ganzen Körper.

Nachdem auch die zweite Gruppe den Turm bestiegen und die neuen Lieder gelernt hatte, ging es etwas verspätet mit dem „Moorexpress“ zurück nach Haldem.

„Die Kinder waren so sehr bei der Sache und dermaßen begeistert, dass sie sogar ihre Frühstückspause vergessen haben“, sagte eine Lehrerin. Diese wurde auf der Rückfahrt im Zug, dessen Lokführer nicht streikte, nachgeholt.

Bevor die Rückreise angetreten wurde, lud Pfarrer Beening alle Kinder herzlich zum großen Familiengottesdienst für Kindergarten- und Grundschulkinder und ihre Familien ein. Dieser ist am Sonntag, 31. Mai, ab 10 Uhr in der Dielinger St. Marien-Kirche geplant, deren Geschichte die Kinder bei diesem Projekttag hautnah erleben durften.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Kommentare