Oppenweher Geflügelfreunde blicken zurück und freuen sich über mitgliederstärksten Verein im Bezirksverband

Wilfried Bohne und Frank Ernsthausen feiern tierische Erfolge

+
Andreas Martens, Dieter Vegeler, Udo Sander und Marco Spreen (v.l.) sind Vorstandsmitglieder im RGZV Oppenwehe und gleichzeitig aktive Geflügelzüchter. Vegeler wurde im zurückliegenden Jahr mit der Goldenen Landesverbandsnadel für seine züchterischen Erfolge ausgezeichnet.

Oppenwehe - In seinem Jahresrückblick stellte Marco Spreen, Vorsitzender des Rassegeflügelzuchtvereins Oppenwehe, die Höhepunkte des zurückliegenden Jahres heraus. Dazu gehörte die Ortsschau, die mit den ausgestellten Tieren einen ganz besonderen Reiz hatte und viele Besucher auf den Hof von Vereinsmitglied Wilfried Bohne nach Oppenwehe lockte. Altzüchter und Jungzüchter präsentierten die Vielfalt der Rassegeflügelzucht.

Sowieso sei das Jahr eine erfolgreiche Ausstellungssaison für die Züchter gewesen, stellte Zuchtwart Frank Ernsthausen heraus. „Besonders erfolgreich war Wilfried Bohne, der mit seinen Zwerg-Langschan in Hannover das Blaue Band und das Messeband errang und gleichzeitig Norddeutscher Meister wurde.“ In Dortmund hatte er das Siegerband bekommen, wurde dort Deutscher Meister, berichtete Ernsthausen. Er selbst sei ebenfalls mit dem Blauen Band, dem Messeband und dem Titel Deutscher Meister für seine Modeneser ausgezeichnet worden. Zudem hält er seit der Ortsschau den Vereinsmeistertitel.

Freizeitwart Karl-Heinz Priesmeier beleuchtete anschließend das Vereinsleben und freute sich, dass die Oppenweher Geflügelzüchter den Hau-Ruck-Pokal beim Tauziehen verteidigen konnten und dieser damit in den Besitz des Vereins überging. Der Vereinsausflug hatte die Mitglieder mit dem Moorhof-Express nach Eilhausen geführt.

Jugendobmann Lars Klamor informierte, dass sich der Malwettbewerb für die Kindergärten zunehmender Beliebtheit erfreuen würde. Außerdem sei die Jugendgruppe Ausrichter des Hähnewettkrähens der Jugendgruppen im Altkreis gewesen. „Davon berichtete sogar Fernsehen und Radio“, sagte Klamor stolz.

Nach einem nicht zu beanstandenden Kassenbericht seitens Andreas Martens standen die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Andreas Martens bleibt Kassierer, Udo Sander dritter Vorsitzender, Friedhelm Bohne zweiter Geschäftsführer und Dieter Vegeler Kassenprüfer.

Ausgeschieden ist nach 39-jähriger Vorstandstätigkeit Zuchtwart Harald Feierabend, zu dessen Nachfolger Heino Wiegmann wird.

Als besonders erfreulich nannte Spreen die Mitgliederentwicklung. „Der RGZV konnte seine Mitgliederzahl wieder leicht erhöhen. Er ist somit einer der mitgliederstärksten Vereine im Bezirksverband und auch im Landesverband.“ Auszeichnungen vom Vorsitzendem Spreen erhielten Jens Feierabend, Hans-Rudolf Galla, Torsten Geldmeier, Kurt Priesmeier und Horst Spreen (Silberne Bundesnadel) sowie Heinz Bürger, Heinfried Büttemeier, Werner Clausen, Marco Spreen, Dieter Vegeler und Hermann Winter (Goldene Landesverbandsnadel).

Im Vereinskalender steht als nächstes das Grünkohl-essen bei Meiers Deele am 19. Februar. Anmeldungen werden bis 12. Februar entgegengenommen. Im September beteiligt sich der RGZV am Mühlentag. Am 29. Mai ist der Vereinsausflug mit der Uchter Moorbahn geplant. Die Vereinsschau ist am 8. und 9. Oktober bei Bohne.

hm

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

Lkw-Anhänger mit Spirituosen brennt ab

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

20-Jähriger befestigt Blaulicht an Auto und wird von Polizisten gestoppt

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Auto kippt in Bad Oeynhausen nach Kollision auf die Seite

Kommentare